Halloweenstreich ging daneben

+

Fulda. Gründlich missglückt - einige schlechte Scherze am Halloweenabend arteten in insgesamt 15 Polizeieinsätzen aus.

Fulda. Sachschaden in Höhe von 500 Euro richteten Unbekannte an, die am Abend des Reformationstages (31. Oktober) rohe Eier auf die Motorhaube eins weißen Fiat Punto warfen. Durch die zersplitterten Eierschalen wurde der Lack des in der Niesiger Straße geparkten Fahrzeugs stark zerkratzt. Insgesamt hielten Kinder und Jugendliche, die an dem Abend als Gruselgestalten verkleidet waren, die Polizei auf Trapp.

Zu fast fünfzehn Einsätzen wegen "Eierwürfen" gegen Fahrzeuge und Hauswände wurden die Beamten allein im Bereich der Stadt Fulda und der angrenzenden Gemeinden Künzell und Petersberg gerufen. Meist ließen sich die festgestellten Schäden leicht wieder beseitigen. In der Schleichertstraße geriet jedoch ein Müllcontainer, der vor einem Supermarkt aufgestellt war, in Brand.

Unbekannte hatten dort einen Feuerwerkskörper hinein geworfen. In der Robert-Kircher-Straße bewarfen die übermütig Feiernden einen vorbeifahrenden Stadtbus mit Eiern. In der Walahfridstraße flogen geworfene Eier durch ein offenes Fenster und verschmutzten die Tapete an eine Wand im Inneren. Bei einer Personenkontrolle im Bereich Horas / Niesig trafen die Beamten der Fuldaer Polizeistation mehrere Heranwachsende an, die insgesamt über 100 rohe Eier dabei hatten. Vor dem Hintergrund der zu diesem Zeitpunkt bereits bekannten Beschwerden stellten die Beamten die Personalien fest und ermahnten sie, keinen Schaden anzurichten.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

17-Jährige in Zug nach Fulda sexuell belästigt, Freund geschlagen

Beschuldigte Schläger mit 1,2 Promille im Blut
17-Jährige in Zug nach Fulda sexuell belästigt, Freund geschlagen

"Robin Hood": Gewaltiger Ansturm auf das Musical im Fuldaer Schlosstheater

120 Vorstellungen bis Mitte September geplant / Nachfrage ist gigantisch
"Robin Hood": Gewaltiger Ansturm auf das Musical im Fuldaer Schlosstheater

Nach Streit: Fußgänger bedroht Autofahrer in Lauterbach

Unbekannter soll etwa 50 Jahre alt sein 
Nach Streit: Fußgänger bedroht Autofahrer in Lauterbach

Seit Aschermittwoch: Fastentuch in der Fuldaer Stadtpfarrkirche

Innenstadtpfarrei in Fulda lädt in der Fastenzeit zu bewusster Einkehr ein
Seit Aschermittwoch: Fastentuch in der Fuldaer Stadtpfarrkirche

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.