Joggerin von Mann geschlagen: Täter gefasst

Am gestrigen Morgen wurde eine Frau von einem Mann beim Joggen geschlagen.

Fulda - Eine Joggerin war am Donnerstagmorgen, 29. Juni, gegen 7 Uhr in den Fuldaauen unterwegs. Am Brückenübergang in Höhe der Wiesenmühle kam ihr eine männliche Person entgegen. Dieser breitete beide Arme aus um ihr den Weg zu versperren.

 Als sie versuchte auszuweichen, rannte er auf sie zu und schlug ihr unvermittelt mit der Hand ins Gesicht. Danach flüchtete der Mann. Er war von ungepflegtem äußerem Erscheinungsbild, 160 bis 165 Zentimeter groß und mit schmutzigen und teils zerrissenen Klamotten bekleidet.

Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/1050, jede andere Polizeidienststelle oder die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de .

Update: Noch am selben Nachmittag gelang es der Polizei den mutmaßlichen Täter zu identifizieren. Bei einer Personenkontrolle war einer Fahrradstreife die abgerissene Bekleidung aufgefallen, die der Mann noch immer trug. Auf einem Foto erkannte ihn die Geschädigte wieder. Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich um einen hinreichend polizeibekannten 44-jährigen Mann, der in Fulda wohnhaft ist.

Rubriklistenbild: © Fulda aktuell

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Beeindruckt von Kate und William 

Persönliche Begegnung: Bundestagsabgeordnete Birgit Kömpel trifft britisches Thronfolgerpaar
Beeindruckt von Kate und William 

Feuerwehr im Großeinsatz am Pfordter See

Bedenkliche Sauerstoffkonzentration / Mehrere Pumpen sollten Abhilfe schaffen 
Feuerwehr im Großeinsatz am Pfordter See

Frontalzusammenstoß auf der B 458 Höhe - Abfahrt Böckels

Nach einem Frontalzusammenstoß zweier Fahrzeuge sind sieben Personen verletzt, drei davon schwer.
Frontalzusammenstoß auf der B 458 Höhe - Abfahrt Böckels

Unfall mit drei Fahrzeugen und vier Verletzten auf BAB A7 in Höhe Fulda

Vermutlich aus Unachtsamkeit fuhr ein Pkw auf der linken Spur auf einen anderen auf, der daraufhin ein weiteres Auto touchierte und im Flutgraben zum Halten kam.
Unfall mit drei Fahrzeugen und vier Verletzten auf BAB A7 in Höhe Fulda

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.