Heimattiergarten öffnet am 8. April

Der "Heimattiergarten Neuenberg" öffnet wieder am 8. April.

Heimattiergarten öffnet am 8. April

Seit Mitte Mai vergangenen Jahres war der "Heimattiergarten Neuenberg" geschlossen, nun scheint ein Ende der verordneten "Auszeit" gekommen.  Wie Vereinsvorsitzender Peter Weber am Freitagnachmittag "Fulda aktuell" mitteilte, werde die Einrichtung ab 8. April wieder ihre Pforten öffnen. Die entsprechende Genehmigung des Veterinäramtes sei gerade eingegangen.

Die  Behörde hatte vor gut einem Jahr verschiedene Mängel zum Anlass genommen, um dem Verein das „Zurschaustellen der Tiere“ nicht mehr zu genehmigen. Erst sollten die angesprochenen Kritikpunkte abgestellt werden.

Wie Erster Kreisbeigeordneter Frederik Schmitt betont, hätten sich die Haltungsbedingungen im Heimattiergarten deutlich verbessert. Dringend notwendige Maßnahmen wie eine Reduzierung des Tierbestands, die Abgabe von Exotenarten sowie die Errichtung von neuen Vogelvolieren und Gehegen, die das Veterinäramt aufgrund wiederholt festgestellter Mängel gefordert habe, seien umgesetzt worden.

Auch Fuldas Oberbürgermeister Dr. Heiko Wingenfeld zeigt sich über die nun mögliche Wiedereröffnung des Heimattiergartens erfreut: „Vielen Menschen in der Stadt Fulda und der ganzen Region liegt der Heimattiergarten am Herzen. Insbesondere für Kinder und Tiere muss die heimische Tierwelt erlebbar bleiben. Ich hoffe, dass möglichst viele Besucher auch in Zukunft dieses Angebot nutzen werden.“

Die Veterinärbehörde hat dem Verein Heimattiergarten Fulda eine Erlaubnis zur Schaustellung von Tieren unter Auflagen erteilt. So müssen der Veterinärbehörde im Voraus eine Erhöhung des Tierbestands, die Umquartierung von Tieren sowie die Neuerrichtung von Käfigen und Gehegen angezeigt werden. Auch ist in mindestens halbjährlichem Abstand der gesamte Tierbestand einem Tierarzt zur klinischen Untersuchung vorzustellen.

Darüber hinaus sind ein Tierbestandsbuch und eine Dokumentation über die täglichen Kontrollen der Haltungseinrichtungen sowie des Wohlbefindens und Gesundheitszustands der Tiere zu führen. Außerdem schreibt der Bescheid Sachkundenachweise und regelmäßige Fortbildungen im Abstand von maximal sechs Wochen der mit der Betreuung der Tiere befassten Personen vor. Die Erlaubnis ist zunächst bis zum 31. Dezember 2017 befristet.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254
Fulda

Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254

Am Samstagmittag kam es gegen 12.27 Uhr zu einem folgenschweren Unfall auf der B 254 zwischen den Anschlussstellen Großenlüder-Bimbach und Großenlüder-Ost (wir …
Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254
Aus Marie wird Noah - Im falschen Körper geboren: Ein Jugendlicher erzählt
Fulda

Aus Marie wird Noah - Im falschen Körper geboren: Ein Jugendlicher erzählt

Noah aus Osthessen war bis vor kurzem Marie. Mit 16 Jahren hat sich der Teenager geoutet.
Aus Marie wird Noah - Im falschen Körper geboren: Ein Jugendlicher erzählt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.