"Heiße" Neueröffnung bei "Oswald - Wärme und Wellness"

+

Fulda. Schwedenfeuer, Kerzen, Kaminöfen und Gegrilltes - Lars Kullmann hat die Eröffnung seines Unternehmens erfolgreich gefeiert.

Fulda. Rund 100 geladene Gäste feierten mit Jungunternehmer Lars Kullmann sein Unternehmen "Oswald - Wärme und Wellness". 

Comedy-Künstler Ullich Steybe brachte die Gäste mit witzigen Luftballon-Figuren und anderen Aktionen in Stimmung. Es folgten emotionale Reden von Lars Kullmann und seinem Vater Jürgen Kullmann. Lars Kullmann dankte seinem Vater für die Unterstützung, während Jürgen Kullmann den unternehmerischen Mut und Ehrgeiz seines Sohnes lobte.

Nach einer weiteren sehr amüsanten Jonglage-Einlage des Künstlers Ullich Steybe wurde das Grillbuffet eröffnet.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Pro und Contra: Tattoos oder keine Tattoos?
Fulda

Pro und Contra: Tattoos oder keine Tattoos?

Antonia Schmidt und Christopher Göbel diskutieren über das Thema Tattoos.
Pro und Contra: Tattoos oder keine Tattoos?
pro & contra: Jogginghosenverbot in der Schule?
Fulda

pro & contra: Jogginghosenverbot in der Schule?

Eine Stuttgarter Schule will Jogginghosen verbieten. Hans-Peter Ehrensberger und Jennifer Sippel sind geteilter Meinung.
pro & contra: Jogginghosenverbot in der Schule?
2. Fuldaer Gitarrenfrühling
Fulda

2. Fuldaer Gitarrenfrühling

Flamenco-, Konzert- oder Gipsy-Gitarre - die Vielfältigkeit des Instrumentes kann auf Konzerten und in workshops erlebt werden.
2. Fuldaer Gitarrenfrühling
Delegation aus der Region Fulda besuchte chinesische Stadt Liyang
Fulda

Delegation aus der Region Fulda besuchte chinesische Stadt Liyang

Eine Partnerschaft soll sich anbahnen. Landrat Bernd Woide beeindruckt von der Herzlichkeit und Offenheit in China.
Delegation aus der Region Fulda besuchte chinesische Stadt Liyang

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.