Helden der Straße

+

Fulda/Kassel. Zwei Abiturienten retteten mehrere Menschen vor dem Feuertod und wurden nun als "Helden der Straße" im September ausgezeichnet.

Fulda/Kassel. In den frühen Morgenstunden des 18. Juni 2014 sind die beiden Freunde Patrick Frank (19) und Kevin Lenz (19) auf dem Weg von Kassel nach Wolfhagen. Plötzlich bemerken die Abiturienten in der Dunkelheit ein verunglücktes Fahrzeug. Sie zögern keinen Augenblick und retten die schwerverletzten Insassen aus dem bereits brennenden Autowrack. Für ihr vorbildhaftes Handeln haben Goodyear und der Automobilclub von Deutschland (AvD) Patrick Frank und Kevin Lenz nun gemeinsam zum "Held der Straße" des Monats September gekürt.

Es ist ein Mittwochmorgen im Juni. Die beiden Fachabiturienten Patrick Frank aus Wolfhagen (Landkreis Kassel) und Kevin Lenz aus Fulda (Landkreis Fulda) befinden sich auf dem Heimweg. Als sie gerade auf der Konrad-Adenauer-Straße im Kasseler Stadtteil Brasselsberg unterwegs sind, sehen sie plötzlich im Rückspiegel Rauch hinter sich in der Dunkelheit aufsteigen. Die beiden Freunde reagieren sofort: Sie wenden und sehen, dass ein anderes Fahrzeug von der Fahrbahn abgekommen ist und einen Baum am Straßenrand gerammt hat. Während Patrick Frank sofort den Notdienst verständigt, eilt Kevin Lenz zum Unglückswagen. "Es war für mich keine Frage hier zu helfen. Ich hatte nur im Gefühl, dass wir so schnell wie möglich reagieren müssen, da uns die Zeit davon lief", beschreibt er die Situation vor Ort.

Und wie sich zeigen sollte, waren die beiden 19-Jährigen genau im richtigen Moment zur Stelle. Kurz nachdem sich Kevin Lenz bei den Verunglückten einen ersten Überblick verschafft hat, bemerkt Patrick Frank, dass der Motor des Wagens brennt und sich das Feuer rasch ausbreitet. Drei der vier Insassen befinden sich noch im Fahrzeug und müssen so schnell es geht geborgen werden. Zusammen mit dem glücklicherweise nur leicht verletzten Fahrer schaffen es die beiden Hessen, die unter großen Schmerzen leidenden Mitfahrer von der Rückbank ins Freie zu bringen. Die Bergung und Versorgung des Beifahrers ist die weitaus größere Herausforderung für die jungen Ersthelfer. Als dieser ohnmächtig wird und auch kein deutlicher Herzschlag mehr zu spüren ist, bemühen sich Kevin Lenz und der Fahrer des Unfallwagens, den Verletzten zu reanimieren. Die Rettungskräfte bringen die vier Verunglückten in ein Krankenhaus, allerdings erliegt der Beifahrer kurze Zeit später seinen schweren Verletzungen.

In dieser außergewöhnlichen Situation waren die beiden jungen Männer mehr oder weniger auf sich allein gestellt. Versuche, andere Verkehrsteilnehmer anzuhalten, misslangen. Für Patrick Frank ist das immer noch unverständlich: "Wenn man helfen kann, sollte man auf jeden Fall helfen." Und Kevin Lenz fügt hinzu: "Auch wenn solch eine Situation für einen selbst schwierig ist, würde ich jederzeit wieder helfen!"

Auf Grund ihres vorbildlichen Verhaltens wurden Patrick Frank und Kevin Lenz nun gemeinsam zum "Held der Straße" des Monats September gekürt. Neben der Auszeichnung erhielten sie von Automobilpartner Hyundai, der in Deutschland zu den drei größten Importeuren zählt, je vier Eintrittskarten für das Legoland sowie ein Erste-Hilfe-Set von Goodyear. Die Preise wurden vom ortsansässigen Hyundai Autohaus Auto Schwarz GmbH in Kassel übergeben. Neben einem Pokal, der Patrick Frank und Kevin Lenz als "Held der Straße" auszeichnet, erhielten sie zudem eine kostenlose Mitgliedschaft im AvD für ein Jahr, damit sie auch in Zukunft sicher und jederzeit im Straßenverkehr mobil sind.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Zeugen gesucht: Verkehrsunfallflucht in Hünfeld

Am Mittwoch kam es in Hünfeld zu einer Beschädigung an einem geparkten Fahrzeug. Die Polizei bittet um Hinweise.
Zeugen gesucht: Verkehrsunfallflucht in Hünfeld

B 27 gesperrt: Verkehrsunfall mit drei Pkw bei Eichenzell

Aufgrund von Bergungsarbeiten ist derzeit die B 27 in Richtung Fulda gesperrt. Um 17.30 Uhr hatte sich zuvor bei Eichenzell ein Unfall mit drei Pkw ereignet.
B 27 gesperrt: Verkehrsunfall mit drei Pkw bei Eichenzell

LKW-Unfall auf der BAB 7 bei Fulda: Vollsperrung aufgehoben

Der LKW hatte Möbelteile gelagert, die über alle Fahrbahnen verteilt wurden.
LKW-Unfall auf der BAB 7 bei Fulda: Vollsperrung aufgehoben

Festnahme eines international gesuchten Straftäters in Rumänien

Der Betrüger war auch in Osthessen aktiv. Er hatte sich nach seinen Taten ins Ausland abgesetzt.
Festnahme eines international gesuchten Straftäters in Rumänien

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.