Helene Fischer taufte den Ozeanriesen

+

Flieden/Hamburg. Fliedener bei der Taufe vor Ort: "Mein Schiff 3" - das neue Wohlfühlschiff von "TUI Cruises".

Flieden/Hamburg. Am 12. Juni 2014 war es soweit: TUI Cruises taufte in Hamburg sein drittes Kreuzfahrtschiff auf den Namen "Mein Schiff 3". Doch nicht nur der Ozeanriese ist neu und wunderschön anzusehen, auch seine Taufpatin Helene Fischer ist ein echter Hingucker. Die zurzeit erfolgreichste deutsche Künstlerin schwebte an einem weißen Heißluftballon über die Köpfe der begeisterten Zuschauer hinweg zur obligatorischen Champagnerflasche, um durch deren Zerschellen am Bug die Taufe durchzuführen. War diese Aktion schwerelos, die sowohl die angereisten Kreuzfahrtfans als auch die geladenen, prominenten Gäste sprachlos werden ließ, so ging es "Atemlos" weiter: die schmucke Taufpatin Helene Fischer ließ sich nicht lange bitten und heizte Hamburg mit einem eineinhalbstündigen, kostenlosen Konzert auf dem Fischmarkt mächtig ein. "Schließlich soll Hamburg auch etwas davon haben!", so die Künstlerin im Interview.

Michael Vogel, Produktmanager beim REISEBÜRO HAPP in Flieden und bekennender Kreuzfahrt- sowie Helene Fischer-Fan, war bei der Taufe in Hamburg vor Ort und konnte die Zeremonie hautnah erleben. "Das ganze Event war schon spektakulär! Angefangen von der Taufe, über das kostenlose Konzert von Helene bis hin zum grandiosen Feuerwerk über der "Mein Schiff 3" im Hamburger Hafenbecken. Großes Kino eben für ein großartiges Schiff!", so ein sichtlich begeisterter Michael Vogel.

Doch nicht nur bei der Taufe war ein Mitarbeiter des REISEBÜRO HAPP vor Ort, sondern drei Angestellte des osthessischen Experten für Kreuzfahrten konnten sich schon vorab von Qualität und Atmosphäre des neuen Schiffes überzeugen. Cäcilia Trost aus dem Büro in Fulda, Nicole Francois aus dem Büro in Flieden und Michael Gensler aus dem Büro in Hünfeld waren von TUI Cruises eingeladen um das Schiff für zukünftige Kunden auf Herz und Nieren zu testen. Und alle drei sind sich einig: Das Schiff hat das Prädikat "Wohlfühlschiff" mehr als verdient! Nicht nur wegen des Luxus, den der Ozeanriese in jeglicher Form bietet, sondern auch der Service, die Verpflegung und die Ruhebereiche bieten viele Möglichkeiten. Cäcilia Trost hebt hier besonders den asiatisch gestalteten Spa- und Wellnessbereich hervor, in dem sie sofort die großzügig-angelegte Saunawelt getestet hat.Die Kabinen sind geschmackvoll eingerichtet, selbst die Innenkabinen fürs kleine Geld. Positiv bemerkten die drei Tester des REISEBÜRO HAPP auch, dass in den Familienkabinen größenteils Sofabetten für die dritte und vierte Person bereit stehen, und nicht Klappbetten wie bei anderen Schiffen.Nicole Francois schwärmt vom 25 Meter langen Außenpool, den es in solchen Ausmaßen wohl bei keinem anderen Kreuzfahrtschiff gibt. Ebenfalls positiv bemerkt sie als Mutter einer 11-jährigen Tochter den tollen Kids-Club mit geschulten Betreuerinnen und einem sehr umfangreichen Angebot für Kinder aller Altersklassen.Ein besonderes Augenmerk hat Michael Gensler auf die Kulinarik des Schiffes gelegt, der er insgesamt auch die Bestnote bescheinigt. Kein Essen wie in einer guten Kantine, sondern vielfältige leckere und gesunde Speisen. Besonders gefallen hat ihm das "Tag und Nacht Bistro", das rund um die Uhr warme und kalte Speisen anbietet und das Fischrestauraurant "Gosch", das auch Essen in Buffetform bereit hält und über einen großzügigen Außenbereich verfügt. Genüsse der akustischen Art biete das "Klanghaus", eine Konzerthalle mit super Akustik.Abgerundet wurden die tollen Eindrücke der drei Vorab-Passagiere der Mein Schiff 3 durch eine tolle Organisation des Check-In, die Landausflüge und durch ein durchdachtes Management. Und mit einer motivierten Mannschaft an Deck kann man sich wirklich darauf freuen, wenn es heißt "Leinen los!" mit der "Mein Schiff 3".

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

10 Fragen an Jessica Seitz

1. Mein erstes Geld habe ich verdient...... auf unserem Campingplatz. 2. In meiner Kindheit/Jugend habe ich geschwrmt fr...... A-HA un
10 Fragen an Jessica Seitz
Ab heute zwei Testzentren für kostenlose <br/>Schnelltests in Fulda
Fulda

Ab heute zwei Testzentren für kostenlose
Schnelltests in Fulda

Ab heute gibt es zwei Testzentren für kostenlose Schnelltests in der Innenstadt.
Ab heute zwei Testzentren für kostenlose
Schnelltests in Fulda

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.