Herrliches Gartenfestwochenende

Eichenzell. Ein festliches Barockkonzert setzte am Montagabend den Schlussakkord zum 11. Frstlichen Gartenfest Schloss Fasanerie. Whrend d

Eichenzell.Ein festliches Barockkonzert setzte am Montagabend den Schlussakkord zum 11. Frstlichen Gartenfest Schloss Fasanerie. Whrend der vier Gartenfesttage zog es bei herrlichem Wetter 24.500 Besucher auf das Gelnde.

Gartenhungrige nutzen nach dem langen Winter die Gelegenheit, sich an diesem Pfingstwochenende mit neuen Pflanzen einzudecken. In den Gartenanlagen und Hfen von Schloss Fasanerie begeisterten Grtner und Rarittenzchter die Besucher mit ihren vielfltigen und oftmals sehr ausgefallenen Pflanzen, Stauden, Struchern und Bumen.

Ein Badezimmer im Grnen lockte viele Besucher zur Schauflche des Gartenbaubetriebs von Dirk Engel aus Fulda: Eingebunden in eine Gartenlandschaft machten Badewanne und Gartendusche Lust auf ein Badevergngen unter freiem Himmel. Dirk Engel erhielt fr diese Gestaltung die Goldene Ananas - eine Auszeichnung, die alljhrlich in unterschiedlichen Kategorien von Fachjuroren vergeben wird. Ebenfalls eine Goldene Ananas erhielt Werner Ruf von der Bioland Rosenschule Ruf aus Steinfurth fr das Eichenzeller Zimtrslein, eine historische Rosenvariante, die im Park von Schloss Fasanerie entdeckt, wieder vermehrt und dadurch gerettet wurde.

Einen Sonderpreis vergab die Jury an alle Schler, die sich am Schulwettbewerb Volle Kanne - Unsere Brause fr Blte und Beet" beteiligten. Dieser Wettbewerb wurde im Vorfeld des Gartenfestes ausgelobt und forderte Schulklassen auf, eine gewhnliche Giekanne ganz ungewhnlich zu gestalten. Die eingereichten Werke berraschten sowohl den Veranstalter als auch die Gste. Barbara Siehl, die bekannte Fernsehmoderatorin des Hessischen Rundfunks meinte als Mitglied der Jury dazu: Wer die Giekannen-Ausstellung an der Schlossmauer nicht besucht hat, hat wirklich was verpasst!"

Auch zum diesjhrigen Sonderthema Wasser im Garten" gab es vielfltige Inspirationen fr den eigenen Hausgarten. Von sprudelnden Quellsteinen und Wassertrgen ber Whirlpools bis hin zu abstrakten Gestaltungen mit blauem Recyclingglas griffen viele Aussteller das Motto auf und entwarfen sogar kleine Gartenanlagen mit Teichen und Wasserlufen. Grtner und Zchter boten speziell dazu Wasserpflanzen, wie See- oder Sumpfrosen oder prsentierten blau blhende Pflanzen wie Clematis oder Lilien.

Konkrete Ratschlge und Tipps zur Gestaltung eines Schwimmteichs oder zur richtigen Rosenpflege lieferten die etwa 30 Vortrge, die whrend der vier Gartenfesttage angeboten wurden. Die Vortrge von Wolfram Franke, dem Herausgeber der Zeitschrift kraut&rben, oder auch von Schwester Christa aus der Benediktinerinnenabtei St. Maria in Fulda waren bis auf den letzten Platz besetzt.

Dekorative Gartenaccessoires, Landmode und kulinarische Kstlichkeiten wurden von den Besuchern nicht weniger wertgeschtzt, so dass sich die Aussteller allesamt eines guten Zuspruchs erfreuten.

Nicht zuletzt bot das Frstliche Gartenfest die besondere Gelegenheit, die Kunstausstellung openART im Schlosspark zu besuchen. Mit bunten Mpsen, fliegenden Fischen und ausgefallenen Installationen lockte die Red Corridor Gallery aus Fulda in den Park von Schloss Fasanerie. Vier international bekannte Knstler zeigten dort ihre Werke. Die filigranen Drahtskulpturen der Malerin und Textilknstlerin Joanna Skurska oder die bunten Mpse der Mnchner Bildhauerin Beate Schubert regten zu einem Kunstspaziergang an. Zudem waren Werke von Leszek Skurski und Rudi Neuland zu sehen.

Es war eines der gelungensten Gartenfeste, das wir jemals hatten: Die Besucher sind glcklich, unsere Aussteller zufrieden und es gab organisatorisch keine Zwischenflle", resmierte Projektleiter Dr. Markus Miller.

Ein herrliches Gartenfestwochenende erwartet Gartenliebhaber auch im nchsten Jahr. Der Termin steht schon fest: Das Frstliche Gartenfest Schloss Fasanerie wird vom 19. bis 22. Mai 2011 stattfinden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ein „Monopoly“ für Hessen

Voting, welche Orte ausd Hessen auf dem Monopoly-Spielbrett erscheinen sollen
Ein „Monopoly“ für Hessen

Erfolgreiche Spendenaktion der Eisheiligen

Die gesamten Einnahmen des Tages gingen gestern an Lara und Lucie Gruber, die Spenden für das Flüchtlingslager auf Lesbos sammeln.
Erfolgreiche Spendenaktion der Eisheiligen

Kontrolle der Poser- und Tunerszene

Lärmbelästigungen durch meist unzulässige Veränderungen an getunten Autos sind immer wieder Grund für Bürgerbeschwerden. Aus diesem Grund führte die Polizeidirektion …
Kontrolle der Poser- und Tunerszene

Hessenweiter Aktionstag zur Glücksspielsucht am 30. September

In dreizehn hessischen Städten soll auf die Risiken von Glücksspielen aufmerksam gemacht werden.
Hessenweiter Aktionstag zur Glücksspielsucht am 30. September

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.