Bad Hersfeld feiert wieder "Lolls"! Bildergalerie vom Festumzug

Bad Hersfeld. Seit Montag herrscht in der nördlichen Nachbarstadt wieder Ausnahmezustand: Es wird wieder Lullusfest gefeiert – im heimischen Jarg

Bad Hersfeld. Seit Montag herrscht in der nördlichen Nachbarstadt wieder Ausnahmezustand: Es wird wieder Lullusfest gefeiert – im heimischen Jargon "Lolls" genannt. Zu Ehren des Stadtgründers Lullus, dem Erzbischof von Mainz und Schüler des Bonifatius, wird das ältestes Volksfest Deutschlands in diesem Jahr zum 1160. Male begangen.

Zum großen Festzug am vergangenen Montag waren Gruppen aus Nah und Fern angereist, um den knapp 40 Wagen und Fußgruppen zu bereichern. Mit dabei waren auch der "Musikzug Eiterfeld & Arzell 1970" und die "Fulda Highlanders Pipes and Drums", die mit ihren Klängen zehntausende Besucher erfreuten.

Noch bis zum kommenden Montag ist auf dem Bad Hersfelder Marktplatz der große Rummel aufgebaut. Auf dem Platz  ist das 55 Meter hohe "Bellevue"-Riesenrad eine Woche lang das Wahrzeichen der Stadt. Nervenkitzel-Fahrgeschäfte, ruhigere Karussells und ein großen Angebot an Fahrspaß für Kinder sind bezeichnend für "Lolls 2012". Dazu laden zahlreiche Buden und Stände mit Leckereien von süß bis salzig, Schieß- und Wurfbuden sowie andere Attraktionen zum Bummeln, Verweilen und vor allem zum Spaß haben ein. Am Sonntagabend, 21. Oktober, wird um 19 Uhr das Lullusfeuer von Feuermeister Udo Roßbach gelöscht. Dabei wird er ein Resümee der Festwoche ziehen.

A-Mercedes zu gewinnen

Am Montag darauf, dem letzten "Lolls"-Tag, laden die Schausteller mit ermäßigten Fahrpreisen zum "Familientag" ein. Um 20.30 Uhr beginnt die große Freiverlosung, bei der diesmal ein A-Klasse-Mercedes, gesponsert von der "Fulda aktuell"-Partnerzeitung "Kreisanzeiger", dem Autohaus "Schade u. Sohn" sowie den Schaustellern, als Hauptpreis verlost wird. Das Auto hat einen Wert von 30.000 Euro. Jeder, der am Montag die Fahrgeschäfte nutzt, bekommt Freilose.

Nachfolgend einige Impressionen vom großen Festumzug, den auch Gruppen aus Fulda und Eiterfeld bereicherten.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

"SG Barockstadt Fulda-Lehnerz"  verlängert Vertrag mit Trainer Sedat Gören

Coach der "SG Barockstadt" bindet sich für ein weiteres Jahr an den Verein / "In der Rückrunde voll angreifen"
"SG Barockstadt Fulda-Lehnerz"  verlängert Vertrag mit Trainer Sedat Gören

Falschmeldung über Tötungsdelikt in sozialen Medien

In einer gefälschten Nachricht eines Online-Nachrichtenportals aus Osthessen ist am Wochenende von einem angeblichen Tötungsdelikt in Gersfeld berichtet worden.
Falschmeldung über Tötungsdelikt in sozialen Medien

Klartext: Zustimmungslösung bei Organspende-Entscheidung

Die Abstimmung zu Widerspruchs- oder Zustimmungslösung beschäftigt Redakteur Christopher Göbel in seinem aktuellen Kommentar.
Klartext: Zustimmungslösung bei Organspende-Entscheidung

10.000 Euro Schaden: Vom Navi abgelenkt und rote Ampel nicht erkannt

Wie die Polizei berichtet, kam es am 18. Januar 2020 um 16.16 Uhr in der Dipperzer Straße in Petersberg zu einem Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden.
10.000 Euro Schaden: Vom Navi abgelenkt und rote Ampel nicht erkannt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.