"Hessen Mobil" informiert über Bauprojekte 2020 in Osthessen

Ausbau "Bronnzeller Kreisel" und Frankfurter Straße wird Autofahrer sehr lange beschäftigen

Fulda - Zunächst gibt es Informationen für die Bürgermeister der Städte und Gemeinden, dann für die Presse: Am Mittwochnachmittag hatte „Hessen Mobil – Straßen- und Verkehrsmanagement“ eingeladen, um einen Überblick über die 2020 geplanten Bauvorhaben in Stadt und Landkreis Fulda zu geben. Insgesamt sind laut Übersicht 39 Bauprojekte vorgesehen, davon sind sieben Bundes-, zehn Landes- und 22 Kreismaßnahmen. Hinzu kommen kleinere Bauvorhaben sowie Instandsetzungs- und Gewährleistungsarbeiten.

Die zweifellos größte Baumaßnahme, die die Autofahrer lange Zeit beschäftigen wird, ist die B 254 / B 27. Der „Bronnzeller Kreisel“ und die Frankfurter Straße sollen ausgebaut werden. Parallel dazu laufen Lärmschutz- und Radwegemaßnahmen. Gearbeitet werden soll in verschiedenen Abschnitten, um den Verkehr an den Großveranstaltungen, wie „Hessentag“ und „Landesgartenschau“ nicht übermäßig zu behindern.

Mit weniger Einschränkungen müssen die Verkehrsteilnehmer unter anderem wegen der bereits laufenden Erweiterung der „Tank- und Rastanlage Uttrichshausen Ost“ und wegen der Neuregelung der Autobahnentwässerung zwischen der Anschlussstelle Fulda-Mitte und dem Dreieck Fulda rechnen.

In 2020 stehen zudem verschiedene Brückensanierungen auf der Agenda von „Hessen Mobil“: So wird die Südfahrbahn des rund 50 Jahre alten Bauwerks der „Talbrücke Langenschwarz“ bereits neu gebaut, und bei der „Talbrücke Götzenhof“ soll es Ende März losgehen, im April könnte dann der Abriss anstehen. Im Sommer soll dann mit dem Neubau der „Thalaubach Talbrücke“ bei Döllbach begonnen werden.

Laut „Hessen Mobil“ ist die Umsetzung der Projekte noch vorbehaltlich der endgültigen Finanzierungszusage durch den Landtag. Die Sperrungen und Umleitungen seien nur vorabgestimmt, die endgültigen Abstimmungen erfolgten zeitnah zur Umsetzung. „Alle Maßnahmen werden vor dem jeweiligen Baubeginn inklusive Umleitungsstrecken angekündigt“.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

"Das tut mir sehr weh": Großvater eines Lesers ist mit Corona infiziert

Der Großvater von Alexander P. ist mit 91 Jahren am Coronavirus erkrankt und liegt im Klinikum Fulda. Wie geht es dem Enkel in dieser Situation?
"Das tut mir sehr weh": Großvater eines Lesers ist mit Corona infiziert

Fahrerflucht in Hilders

Ein Auto wurde am Mittwoch auf dem Parkplatz einer Klini8ik in Hilders beschädigt.
Fahrerflucht in Hilders

Kein Gartenhüttenbrand, aber Treffen mehrerer Personen in Hilders  

Polizei löst Zusammenkunft auf: Zuwiderhandeln gegen bestehende Verbotsverfügung
Kein Gartenhüttenbrand, aber Treffen mehrerer Personen in Hilders  

Aktuell: 37-Jährige aus Kalbach vermisst 

Johanna Noll aus Kalbach ist auf tägliche Einnahme von Medikamenten angewiesen
Aktuell: 37-Jährige aus Kalbach vermisst 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.