In Hessen ist die Zahl der Corona-Neuinfektionen laut Robert Koch-Institut (RKI) erneut gestiegen.

Das RKI hat neue Infektions- und Todeszahlen zum Coronavirus in Hessen veröffentlicht. In Fulda gibt es innerhalb der letzten sieben Tage 24 Neu-Infizierte.

Hessen - Das Coronavirus bestimmt in diesem Jahr massiv unser Leben. Und auch wenn sich die Lage seit Ende April entspannt hat: die aktuellen Corona-Infektionen und auch die Todesfälle sind immer noch täglich in der Diskussion.

Im Landkreis Fulda wurden innerhalb der letzten sieben Tage 24 Menschen positiv auf COVID-19 getestet. Im Vogelsbergkreis gab es in diesem Zeitraum keine Neu-Infektionen.

In Hessen ist die Zahl der bestätigten Neuinfektionen mit dem Coronavirus nach aktuellen Zahlen des Robert Koch-Instituts (RKI) um 20 Fälle angestiegen. Damit wurden bisher 10.080 Menschen positiv auf Corona getestet. Die Zahl der Todesfälle blieb bei insgesamt 480.

Eine mögliche Verschärfung der Corona-Auflagen ist weiterhin nicht zu erwarten, denn die Städte und Kreise in Hessen sind weit von der Obergrenze von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen entfernt.

Im Landkreis Fulda sind 340 Infektionen bekannt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Klartext: Zerstörte Kinderleben

Aktuelle Fälle sorgen für Entsetzen.
Klartext: Zerstörte Kinderleben

Acht bis zehn Kindesmissbrauchs-Fälle jährlich im Landkreis Fulda

Nachgefragt beim Jugendamt des Landkreises Fulda, wie sie Lage in der Region aussieht und was präventiv getan werden kann.
Acht bis zehn Kindesmissbrauchs-Fälle jährlich im Landkreis Fulda

Psychedelische Substanzen konsumiert: 19-Jähriger total außer Kontrolle

Ungewöhnlicher Polizeieinsatz im Nachbarkreis Rhön-Grabfeld
Psychedelische Substanzen konsumiert: 19-Jähriger total außer Kontrolle

Beim Abbiegen übersehen: Zehnjährige bei Unfall mit Roller in Künzell schwer verletzt 

Autofahrerin erfasst Kind mit Fahrzeug
Beim Abbiegen übersehen: Zehnjährige bei Unfall mit Roller in Künzell schwer verletzt 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.