1. lokalo24
  2. Lokales
  3. Fulda

"Hessisches Kegelspiel" jetzt im Markenkonzept

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null

Hünfeld. "Warum habt ihr eigentlich kein Motiv vom Hünfelder Kegelspiel in eure Markenkampagne integriert?", fragte der Eiterfelder Unter

Hünfeld. "Warum habt ihr eigentlich kein Motiv vom Hünfelder Kegelspiel in eure Markenkampagne integriert?", fragte der Eiterfelder Unternehmer Reiner Giebel zu Jahresbeginn. Er ist ein Fan der Markenkampagne Region Fulda und tritt mit seinem Unternehmen Gie-Tec GmbH als Botschafter auf. Jüngst zeigte er mit dem FD-Zeichen auf einer Fachmesse in China Flagge. Soviel Begeisterung ließ auch Christoph Burkard nicht ruhen. Der Regionalmanager gab bei der für die Markenkampagne verantwortlichen Werbeagentur Creart ein Motiv zum Hünfelder Kegelspiel in Auftrag. Das Foto stellte der Pressesprecher der Stadt Hünfeld, Helmut Käsmann, zur Verfügung. Und auch ein Slogan im Kampagnendesign war schnell gefunden. "Hessisches Kegelspiel ist Urlaub und Erholung in der Rhön", heißt es in der Überschrift des Postkartenmotivs, das auch als Plakat genutzt werden kann. Die Unterzeile schließt mit dem Slogan "hier lässt sich´s erleben".

IHK-Hauptgeschäftsführer Stefan Schunck überreichte jetzt Sandra Herz, Geschäftsführerin der touristischen Arbeitsgemeinschaft Hessisches Kegelspiel e.V., ein überdimensionales Exemplar der Postkarte im DIN-A2-Format. In einer Erstauflage werden 3000 Postkarten hergestellt. Zur Touristischen Arbeitsgemeinschaft (TAG) Hessisches Kegelspiel gehören die Städte Hünfeld und Geisa sowie die Gemeinden, Burghaun, Eiterfeld, Haunetal, Nüsttal und Rasdorf. Die Kegelspielpostkarte wird es künftig in der Geschäftsstelle der TAG geben und natürlich über den Online-Shop www.region-fulda.de.

Auch interessant

Kommentare