Heun folgt Szepanek nach

Fulda. Am 1. Januar 2011 steht bei der Fuldaer Gas- und Wasserversorgung (GWV) ein Fhrungswechsel an. Martin Heun wird die Nachfolge von P

Fulda.Am 1. Januar 2011 steht bei der Fuldaer Gas- und Wasserversorgung (GWV) ein Fhrungswechsel an. Martin Heun wird die Nachfolge von Peter Szepanek antreten, der zum Jahreswechsel als Geschftsfhrer aus der GWV ausscheidet.

Groe Bewerberbreite

Mit Heun sei ein erfahrener und qualifizierter Nachfolger mit 20jhriger Berufserfahrung in Marketing und Vertrieb gefunden worden," betont GWV Aufsichtratsvorsitzender Gerhard Mller. Die Entscheidung des Aufsichtsrates zugunsten des 46jhrigen gebrtigen Frankfurters war nach einem breit angelegten Personalgewinnungsverfahren" mit einer dichten und interessanten Bewerberbreite" gefallen. Die Verfahrenssteuerung lag in Hnden eines Personalausschusses.

Vertriebserfahrung

Heun ist zurzeit in leitender Fhrungsverantwortung bei einem sdbayerischen Erdgasversorger. Als besonders wichtig stuft Mller die lange Vertriebserfahrung des diplomierten Sozialkonomen in unterschiedlichen Unternehmen ein. Berufliche Stationen waren unter anderem Lneburg, Erlangen, Leverkusen, Mannheim und Mnchen. Fr GWV Aufsichtsratsvorsitzenden Mller steht fest, mit Heun einen versierten und erfahrenen Geschftsfhrer fr die GWV gefunden zu haben, der mit hoher Fachlichkeit den heimischen Energieversorger an den Herausforderungen der Zukunft und auf den Wettbewerb hin ausrichtet."

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Hessenweiter Aktionstag zur Glücksspielsucht am 30. September

In dreizehn hessischen Städten soll auf die Risiken von Glücksspielen aufmerksam gemacht werden.
Hessenweiter Aktionstag zur Glücksspielsucht am 30. September

Koordinierendes Haus mit Zuversicht in der Pandemie

Landtagsabgeordneter Thomas Hering am Klinikum Fulda.
Koordinierendes Haus mit Zuversicht in der Pandemie

Unparteiische Dritte: Zwei neue Schiedspersonen in Poppenhausen

Das Poppenhausener Schiedsamt ist grundsätzlich nicht allzu überlastet. Zum einen sind hier Streitigkeiten untereinander nicht nennenswert ausgeprägt, zum anderen lassen …
Unparteiische Dritte: Zwei neue Schiedspersonen in Poppenhausen

Von Leben und Tod: Ausstellung „Noch mal leben“ im „Vonderau Museum“

Bewegende Fotos und Texte von Walter Schels und Beate Lakotta in Fulda.
Von Leben und Tod: Ausstellung „Noch mal leben“ im „Vonderau Museum“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.