Hilders: Hakenkreuze und Beleidigungen an Haus im Brander Weg gesprüht

An ein Einfamilienhaus im Brander Weg in Hilders wurden in der vergangenen Nacht Hakenkreuze und Beleidigungen geschmiert.

Hilders. In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde in Hilders im Brander Weg ein Einfamilienhaus mit goldfarbener und schwarzer Farbe besprüht, unter anderem wurden in gold zwei großflächige Hakenkreuze auf die Fassade gesprüht. Neben anderen schwarzen und goldenen Symbolen wurde auch in goldener Farbe ein Schriftzug mit beleidigendem Inhalt aufgesprüht. Es liegen bislang noch keinerlei Hinweise auf den oder die Täter vor, die Ermittlungen dauen an. Der Sachschaden kann derzeit noch nicht beziffert werden.

Zeugen des Vorfalls oder Personen, die sachdienliche Hinweise geben können werden gebeten, sich mit der Polizeistation Hilders unter der Telefonnummer 06681/96120 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Rubriklistenbild: © Arno Bachert - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Zwölf Corona-Infizierte in Hünfelder Unterkünften für Geflüchtete

Quarantäne-Maßnahmen des Landkreises Fulda in den drei Einrichtungen
Zwölf Corona-Infizierte in Hünfelder Unterkünften für Geflüchtete

Vermisst: Wer hat Maximilian V. aus Fulda gesehen?

Die Polizei sucht nach dem 34 Jahre alten Maximilian V. aus Fulda.
Vermisst: Wer hat Maximilian V. aus Fulda gesehen?

Seitz Caravaning bekommt neuen Standort 

Auf einer Gesamtfläche von 11.000 Quadratmetern soll im Frühjahr 2021 einer der modernsten Betriebe für Verkauf, Service und Vermietung von Wohnmobilen sowie Wohnwagen …
Seitz Caravaning bekommt neuen Standort 

Kompetenzzentrum in Petersberg rund um Notfallvorsorge

Erster Bauabschnitt des Projektes des Malteser Hilfsdienstes eingeweiht
Kompetenzzentrum in Petersberg rund um Notfallvorsorge

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.