Hilfe durch Spende

Groenlder. Mit einer Spende von 410 Euro helfen die Jugendlichen der Pfarrei St. Laurentius aus Groenlder-Bimbach der Fuldae

Groenlder.Mit einer Spende von 410 Euro helfen die Jugendlichen der Pfarrei St. Laurentius aus Groenlder-Bimbach der Fuldaer Tafel. Einen Spendenscheck ber diesen Betrag berreichten Firmlinge, Messdiener und Mitglieder der kirchlichen Jugendgruppe bei einem Besuch in den Rumen der Fuldaer Tafel e.V. dem Tafel-Vorsitzenden Heinz Steege. Damit kommt ein Teil des Erlses aus alljhrlichen Erntedankessen der Pfarrei St. Laurentius den bedrftigen Familien zu Gute, die sich bei der Fuldaer Tafel mit Lebensmitteln versorgen.

An Ort und Stelle konnten sich die Jugendlichen ein Bild von der Arbeit der Fuldaer Tafel und ihrer vielen freiwilligen Helfer machen und sich davon berzeugen, wie dringend ihre Hilfe gebraucht wird. Ohne Spenden wie diese, so erluterte ihnen Heinz Steege, knne die Fuldaer Tafel ihre laufenden Ausgaben wie die Miete fr die Ladenrume und die Kosten fr die vier zu Abholung der Lebensmittel bentigten Transporter nicht finanzieren. Er dankte den Jugendlichen, die von Kaplan Rdig und Pfarrgemeinderatsmitglied Ulrike Uebelacker begleitet wurden, im Namen der Tafel-Kunden herzlich fr ihre Untersttzung.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

"Rhöner Heimat Griller" holen zweiten Platz bei virtueller Deutscher Grill- und BBQ-Meisterschaft

"GBA Hotspot Wettbewerb": Gleichzeitig an sieben Orten
"Rhöner Heimat Griller" holen zweiten Platz bei virtueller Deutscher Grill- und BBQ-Meisterschaft

Brand in Lauterbacher Sägewerk: 300.000 Euro Schaden

Schwelbrand an Maschine breitet sich in Halle aus 
Brand in Lauterbacher Sägewerk: 300.000 Euro Schaden

Nach Großbrand in Hünfeld: Bahnstrecke weiter gesperrt

Einschränkungen wahrscheinlich bis in die Dienstagabendstunden
Nach Großbrand in Hünfeld: Bahnstrecke weiter gesperrt

Großbrand in Hünfeld: Sachschaden rund drei Millionen Euro 

Flüssigtanks werden gekühlt: Keine Explosionsgefahr / Bahnverkehr eingestellt beziehungsweise umgeleitet
Großbrand in Hünfeld: Sachschaden rund drei Millionen Euro 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.