Der Himmel soll strahlen: Großes Musik-Showfeuerwerk bei „Globus“

Schon im alten Jahr das neue mit Showfeuerwerk in Petersberg begrüßen

Petersberg - Am 28. Dezember startet der große Feuerwerks-Verkauf im „Globus“-Baumarkt in Petersberg. Bereits zum achten Mal veranstaltet der Markt an diesem Tag ein Schaufeuerwerk auf dem Parkplatz. Um 17.30 Uhr präsentieren die „Globus“-Mitarbeiter zunächst eine große Auswahl an Feuerwerkskörpern. Um 18 Uhr folgt dann ein weiteres Highlight: Pyrotechniker Martin Glißner aus Petersberg wird eine atemberaubende, musikuntermalte Feuerwerks-Show präsentieren – und das bereits zum vierten Mal.

„Während wir staunend in den Himmel schauen, bleibt auch der Magen nicht leer“, verspricht der stellvertretende Marktleiter Thomas Kuchenbrod. „Zwischen 16 und 20 Uhr gibt es Bratwürstchen für zwei Euro, und Gyrospfanne mit Zaziki und Brötchen für drei Euro sowie Fleischkäse-Brötchen für 1,50 Euro. Außerdem bieten wir unseren Kunden Glühwein, Kinderpunsch und andere Getränke – ebenfalls für jeweils zwei Euro.“ Bereits am Vormittag des 28. Dezembers wird Glißner den „Globus“-Kunden im Markt Rede und Antwort zum Thema Feuerwerk stehen. In diesem Jahr wird es nach dem 23. auch am 30. Dezember – jeweils von 8 bis 11.30 Uhr – einen Heiligabend- beziehungsweise Silvester-Brunch im „Globus“ geben. „Für 7,99 Euro gibt es warme und kalte Speisen, unter anderem Rührei, Speck und Kaffee, satt. Als i-Tüpfelchen erhält jeder Kunde dazu ein Glas Sekt“, sagt Kuchenbrod. 

Der „Globus“-Baumarkt hat vom 28. bis zum 30. Dezember jeweils von 8 bis 20 Uhr geöffnet. An diesen Tagen gibt es 20 Prozent Rabatt auf das gesamte Sortiment. Ausgenommen sind die Feuerwerks-Artikel, die Tankstelle, die Waschstraße, Brennstoffe, Gas, Pfand und der Imbiss. Die Waschstraße schließt am 28. Dezember bereits um 13 Uhr.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.globus.de .

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unfallfluchten, Trunkenheit und "Geisterfahrer" auf der B27

Die Polizeimeldungen aus Fulda vom Wochenende.
Unfallfluchten, Trunkenheit und "Geisterfahrer" auf der B27

Landeswettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft": Sonderpreise für Silges und Gackenhof

Umweltministerin Priska Hinz zeichnet die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des hessischen Landesentscheids „Unser Dorf hat Zukunft“ in Wartenberg aus.
Landeswettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft": Sonderpreise für Silges und Gackenhof

Zwei Unfälle unter Alkoholeinfluss in Osthessen

Ein Mann überfuhr eine Verkehrsinsel, eine Frau ein Schild. Sie beging Fahrerflucht, wurde aber gestellt.
Zwei Unfälle unter Alkoholeinfluss in Osthessen

Einbruch in Ehrenberger Pfarrhaus

Einbrecher durchwühlten die Privaträume des Pfarrers in Ehrenberg, nahmen aber offensichtlich nichts mit.
Einbruch in Ehrenberger Pfarrhaus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.