Von hinten niedergeschlagen: 53-Jähriger in Petersberg angegriffen

Am Donnerstagmorgen wurde ein 53-jähriger Mann von hinten niedergeschlagen und verprügelt.

Petersberg - Am frühen Donnerstagmorgen, 13. Juni, schlug ein unbekannter Täter, gegen 1.15 Uhr, am Rathausplatz in Petersberg einen 53-Jährigen aus Fulda nieder.

Der Unbekannte griff den Geschädigten von hinten an. Er trat sein Opfer gegen den Oberkörper und ins Gesicht. Dabei erlitt der 53 Jahre alte Mann Verletzungen. Ein Rettungswagen brachte ihn ins Klinikum. Der Verdächtige soll dunkel gekleidet und von großer Statur gewesen sein. Er  soll mit  ausländischem Akzent gesprochen haben.

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Wie wappnen sich Seniorenpflegeheime gegen das Coronavirus? 

Umfrage bei verschiedenen Einrichtungen in der osthessischen Region
Wie wappnen sich Seniorenpflegeheime gegen das Coronavirus? 

Corona-Hilfen: Positive Grundtendenz, "aber manches muss noch besser  werden"

Erste Zwischenbilanz des osthessischen Bundestagsabgeordneten Michael Brand
Corona-Hilfen: Positive Grundtendenz, "aber manches muss noch besser  werden"

"Situation weckt erstaunliche Kreativität"

Die Kirche geht in der Coronakrise neue Wege: Fragen an Fuldas Bischof Dr. Michael Gerber
"Situation weckt erstaunliche Kreativität"

196 bestätigte Corona-Erkrankungen im Kreis Fulda, ein Toter im Vogelsbergkreis

55-Jähriger hatte keine nennenswerten Vorerkrankungen
196 bestätigte Corona-Erkrankungen im Kreis Fulda, ein Toter im Vogelsbergkreis

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.