Hinweise gesucht -Unbekannter verletzte Schulkind

Die Polizei Fulda sucht weiterhin nach einem Unbekannten, der am Dienstagmorgen ein 10-jähriges Mädchen verletzte. Auch ein Räuber, der eine 62-Jährige aus Fulda überwältigte, wird noch gesucht.

Fulda. Am Dienstagmorgen (23.05.) gegen 07:45 Uhr, belästigte ein bislang unbekannter Mann ein 10-jähriges Mädchen auf dem Weg zur Schule. In Höhe der Eisdiele am Buttermarkt hatte der Unbekannte die Schülerin von hinten erfasst und hochgehoben. Sie wehrte sich heftig dagegen, so dass der Mann sie wieder auf den Boden herunter ließ. Als das Mädchen wegrennen wollte, trat der Mann ihm in die linke Kniekehle. Dabei stolperte es und fiel hin.

Die Schülerin beschreibt den unbekannten Mann wie folgt: Er ist circa 40 Jahre alt, ungefähr 1,80 Meter groß, dünn, trug eine braune Hose und ein orange-braun kariertes Oberteil. Der Mann war vermutlich alkoholisiert. Die sofort eingeleitete Fahndung nach dem Täter verlief leider erfolglos.

Raubüberfall in der Universitätsstraße

Am Dienstagabend (23.05.), gegen 18:00 Uhr, überfiel ein bislang unbekannter Räuber eine 62 Jahre alte Frau aus Fulda. Die Geschädigte war zu Fuß in der Universitätsstraße unterwegs, als sie in Höhe der Einmündung zum Kasernengäßchen dem Täter begegnete. Dort entriss er der Frau die Tasche und schubste sie gleichzeitig zu Boden. Er rannte sodann durch das Kasernengäßchen in Richtung Steinweg davon. Die Hilferufe der Geschädigten alarmierten einen Zeugen, der sofort die Verfolgung des Täters aufnahm. Der Flüchtende ließ die Handtasche fallen und konnte entkommen. Das Raubopfer erlitt durch den Sturz Verletzungen an den Händen, Armen sowie an der Brust.

Der Täter wird wie folgt beschreiben: Er ist circa 30 bis 35 Jahre alt hat dunkelbraune kurze Haare und trug bei der Tatausgführung ein weißes T-Shirt, eine blaue Jeanshose, schwarze Turnschuhe mit weißen Sohlen und vermutlich eine schwarze Baskenmütze.

Hinweise bitte an die Polizei in Fulda, Tel.: 0661 / 105 - 0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache der Hessischen Polizei, die rund um die Uhr im Interner unter www.polizei.hessen.de/onlinewache erreichbar ist.

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schwerer Unfall bei Dipperz: 64-Jährige stirbt

Wagen der Frau war in Kreuzungsbereich mit Pkw einer dreiköpfigen Familie zusammengestoßen 
Schwerer Unfall bei Dipperz: 64-Jährige stirbt

Auftaktveranstaltung: Senioren sind auf Zack

Die Präventionskampagne "Senioren auf Zack" des Polizeipräsidiums Osthessen wurde am heutigen Donnerstag mit einer Auftaktveranstaltung gestartet.
Auftaktveranstaltung: Senioren sind auf Zack

Kooperationsvertrag zwischen Rabanus-Maurus-Schule und Hochschule Fulda

Enge Zusammenarbeit besonders im mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich vereinbart
Kooperationsvertrag zwischen Rabanus-Maurus-Schule und Hochschule Fulda

Kommunale Baugrundstücke der Stadt Fulda dämpfen Preisentwicklung

Immobilienmarktbericht 2017 veröffentlicht / 488 Objekte wechselten im vergangenen Jahr den Eigentümer
Kommunale Baugrundstücke der Stadt Fulda dämpfen Preisentwicklung

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.