HK-Konjunkturbericht Mai 2008

Fulda. Die aktuelle Konjunkturumfrage der IHK Fulda zeigt: Die wirtschaftliche Dynamik der vergangenen Monate hat nachgelassen. Der Geschftsklim

Fulda. Die aktuelle Konjunkturumfrage der IHK Fulda zeigt: Die wirtschaftliche Dynamik der vergangenen Monate hat nachgelassen. Der Geschftsklimaindex, der die Einschtzungen der Betriebe zur aktuellen und zuknftigen Geschftslage enthlt, ist in der Befragung klar gesunken und lag mit 111 Punkten deutlich unter Vorjahresniveau (137,6 Punkte) und unter dem Niveau der vergangenen Konjunkturumfrage vom Januar dieses Jahres (124 Punkte).

Die Hauptursache fr diesen doch recht ausgeprgten Rckgang liegt in der skeptischeren Einschtzung der Unternehmen des Bausektors und auch des Einzelhandels, erlutert Stefan Schunck, Hauptgeschftsfhrer der Industrie- und Handelskammer Fulda. Zwar beurteilen ber 50 Prozent aller befragten Unternehmen ihre aktuelle Geschftslage als befriedigend und ein Drittel sogar als gut, aber dennoch hat die Zahl der Firmen zugenommen, die ihre momentane Geschftssituation als unbefriedigend bezeichnen. Bei der Einschtzung der weiteren Entwicklung gibt es auf jeden Fall erhebliche Skepsis: Rund 22 Prozent der Betriebe gehen hier von einer rcklufigen Geschftsentwicklung aus.

Bei einer Einordnung dieser Umfrage muss jedoch das hohe Ausgangsniveau des Jahres 2007 bercksichtigt werden: So kann aus Sicht der IHK Fulda zwar von einer leichten konjunkturellen Abkhlung gesprochen werden, die generelle Wirtschaftslage ist aber immer noch sehr gut. Diese Einschtzung wird insbesondere mit Blick auf die Industriebetriebe gestrkt. Bei ihnen ist die aktuelle Situation im Vergleich zu Beginn dieses Jahres nahezu unverndert. Allerdings ist auch in diesem Bereich die Zahl der Skeptiker mit Blick auf die Zukunft gewachsen.

Anders dagegen die Bewertung der Handelsunternehmen: Hier ist die Zahl der Firmen, die ihre derzeitige Geschftslage als gut betrachten, von ber 50 Prozent zu Beginn dieses Jahres auf aktuell knapp 20 Prozent gesunken. Die Zahl der Betriebe, die von einer schlechten Geschftslage sprechen, ist auf nahezu 25 Prozent angestiegen. In dieser Einschtzung schlgt sich das allgemeine Konjunkturklima nieder. Trotz grundstzlich guter Ausgangslage sind die Konsumenten nach wie vor sehr zurckhaltend.

Die Einschtzung der Unternehmen des Dienstleistungssektors ist fast unverndert: Die Zahl der Firmen, deren Perspektiven gnstiger geworden sind, hlt sich mit der Anzahl der Betriebe die Waage, die eine ungnstigere Entwicklung erwarten.

Ein gutes Zeichen fr weitgehende wirtschaftliche Stabilitt ist die nach wie vor hohe Investitionsbereitschaft vor allem der Industriebetriebe. ber die Hlfte dieser Firmen gehen von einem stabilen Investitionsniveau aus, und ber 60 Prozent rechnen mit einer etwa gleich bleibenden Beschftigungssituation. Allerdings ist die Zahl der Betriebe gestiegen, die auch eine rcklufige Beschftigung nicht ausschlieen.

Unsere Umfrage zeigt, dass eine weitere konjunkturelle Belebung in den nchsten Monaten nicht zu erwarten ist. Wir gehen davon aus, dass sich die Konjunktur auf dem aktuellen Niveau halten wird, erklrt Stefan Schunck. Nicht kalkulierbar seien derzeit die langfristigen Auswirkungen des starken Euro auf die weitere Exportentwicklung und der gestiegenen Rohstoffpreise auf die weitere Konsumnachfrage.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

„Montagsspaziergänge“ in Osthessen: Angriffe auf Polizeibeamte
Fulda

„Montagsspaziergänge“ in Osthessen: Angriffe auf Polizeibeamte

Am Montagabend kam es in mehreren osthessischen Kommunen zu nicht angemeldeten Aktionen von sogenannten „Montagsspaziergängern“, die gegen die Coronaregeln …
„Montagsspaziergänge“ in Osthessen: Angriffe auf Polizeibeamte
Kochlöffel-Duell: „Goldenen Kochlöffel“ wird zum zweiten Mal in Fulda verliehen
Fulda

Kochlöffel-Duell: „Goldenen Kochlöffel“ wird zum zweiten Mal in Fulda verliehen

Fulda. Wissen Sie, wie leckere Gerichte aus frischen und saisonalen Zutaten genauso schnell zubereiten werden wie ein Tiefkühl-Produkt? Möchten Sie
Kochlöffel-Duell: „Goldenen Kochlöffel“ wird zum zweiten Mal in Fulda verliehen
Fuldas Sozialgerichtsdirektor Carsten Schütz als "Jackpot-Meister" im hr-Fernsehen
Fulda

Fuldas Sozialgerichtsdirektor Carsten Schütz als "Jackpot-Meister" im hr-Fernsehen

47-Jähriger aus Dipperz ist am Sonntagabend im hr-Fernsehen in der Quizshow "Die Jackpot-Jäger" zu bewundern
Fuldas Sozialgerichtsdirektor Carsten Schütz als "Jackpot-Meister" im hr-Fernsehen
Im Kreis Fulda häufen sich die Krätze-Erkrankungen
Fulda

Im Kreis Fulda häufen sich die Krätze-Erkrankungen

2018 hat es im Kreis Fulda bislang 82 Fälle von Krätze (Skabies) gegeben / Infos von Kreisgesundheitsamt und "Robert-Koch-Institut"
Im Kreis Fulda häufen sich die Krätze-Erkrankungen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.