Hölderlin-Vortrag von Dr. Quarch im VHS-Lifestream

Die sonst übliche Eintrittsgebühr der Volkshochschule wird für diesen Abend nicht erhoben.

Fulda - In diesem Jahr jährt sich der Geburtstag von Friedrich Hölderlin zum 250. Mal. Der für Donnerstag, 23. April um 19.30 Uhr vorgesehene Vortrag über „Hölderlins Vision eines erfüllten Lebens“ von Dr. Christoph Quarch an der Städtischen Volkshochschule kann in Zeiten der Epidemie als Präsenzveranstaltung nicht stattfinden und wird deshalb ins Internet verlegt. 

Der Zugang ist einfach. Interessierte melden sich per E-Mail bei der Städtischen Volkshochschule an (vhs@fulda.de) und erhalten von dort einen Einwahllink, mitsamt der Beschreibung, was zu beachten ist. 

So treffen sich alle Interessierte am 23. April um 19.30 Uhr in einem virtuellen Raum mit Dr. Quarch. Anschließend können noch Fragen in einem Chat-Verlauf an den Referenten gerichtet werden. 

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Brand in Ried: Ursache und Schadenshöhe noch unklar

Feuer war am frühen Dienstagmorgen in Einfamilienhaus ausgebrochen
Brand in Ried: Ursache und Schadenshöhe noch unklar

Der "Fulda"-Besatzung einen Gruß übermitteln 

Appell des osthessischen Bundestagsabgeordneten Brand / Minenjagdboot derzeit vor Estland im Einsatz
Der "Fulda"-Besatzung einen Gruß übermitteln 

Sohn drin, Vater draußen: Kleiner Lauterbacher plötzlich allein im Zug

Achtjähriger ohne Papa von Bad Hersfeld nach Fulda unterwegs
Sohn drin, Vater draußen: Kleiner Lauterbacher plötzlich allein im Zug

Cabrioverdeck eines Mini Cooper S beschädigt

Polizei sucht Zeugen: Unbekannte schnitten in der Buttlarstraße mit einem spitzen Gegenstand in ein Cabrioverdeck.
Cabrioverdeck eines Mini Cooper S beschädigt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.