Hofbieber-Langenberg: Minibagger abgebrannt - 35.000 Euro Sachschaden

Die Brandursache ist aktuell noch völlig unklar

Hofbieber-Langenberg. Beim Brand eines Minibaggers, der auf einem Tieflader in Hofbieber-Langenberg abgestellt war, entstand am Samstagabend, 2. November, gegen 20.30 Uhr, ein Sachschaden von insgesamt 35.000 Euro.

Der Lastzug, auf dem der Bagger stand, war in unmittelbarer Nähe einer Scheune und eines Wohnhauses abgestellt. Durch das schnelle Eingreifen von Anwohnern und den Einsatz der Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen verhindert werden.

Die Brandursache ist derzeit noch völlig ungeklärt.

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unvermittelt mit Flasche zugeschlagen: Gefährliche Körperverletzung in Fulda

32-Jähriger bei Vorfall am frühen Samstagmorgen verletzt
Unvermittelt mit Flasche zugeschlagen: Gefährliche Körperverletzung in Fulda

"Baucentrum Leinweber" in Dorfborn feiert 20-Jähriges und Neueröffnung nach Umbau

Großes Gewinnspiel am Montag und Dienstag für die Kunden
"Baucentrum Leinweber" in Dorfborn feiert 20-Jähriges und Neueröffnung nach Umbau

Pedelec-Fahrer nach Unfall verstorben

Auf einem Waldweg außerhalb von Rebgeshain kam es zu einem schweren Verkehrsunfall: 55-jähriger Lautertaler verstorben.
Pedelec-Fahrer nach Unfall verstorben

Dr. Stefan Heck ist neuer Vorsitzender des Stiftungsrates von Point Alpha

Hessischer Staatssekretär folgt auf den Fuldaer Oberbürgermeister Dr. Heiko Wingenfeld
Dr. Stefan Heck ist neuer Vorsitzender des Stiftungsrates von Point Alpha

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.