Hofbieber-Langenberg: Minibagger abgebrannt - 35.000 Euro Sachschaden

Die Brandursache ist aktuell noch völlig unklar

Hofbieber-Langenberg. Beim Brand eines Minibaggers, der auf einem Tieflader in Hofbieber-Langenberg abgestellt war, entstand am Samstagabend, 2. November, gegen 20.30 Uhr, ein Sachschaden von insgesamt 35.000 Euro.

Der Lastzug, auf dem der Bagger stand, war in unmittelbarer Nähe einer Scheune und eines Wohnhauses abgestellt. Durch das schnelle Eingreifen von Anwohnern und den Einsatz der Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen verhindert werden.

Die Brandursache ist derzeit noch völlig ungeklärt.

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Coronavirus in Deutschland: Klinikum Fulda ist vorbereitet

BARMER und DAK-Gesundheit bieten Beratungshotlines an die über das Virus informieren.
Coronavirus in Deutschland: Klinikum Fulda ist vorbereitet

Tresor mit Bargeld und Münzen im Wert von mehreren tausend Euro geklaut

Einbruch in Einfamilienhaus in Petersberger Hövelstraße
Tresor mit Bargeld und Münzen im Wert von mehreren tausend Euro geklaut

Bad Salzschlirf heißt 47 neu geborene Mitbürger willkommen 

Bürgermeister Kübel: Angebote für Familien werden weiter ausgebaut
Bad Salzschlirf heißt 47 neu geborene Mitbürger willkommen 

Arbeit in einer kenianischen Missionsstation

Franziskanermissionar Bruder Florentius aus Subukia in Kenia war zu Gast beim Verein „Reichtum der Herzen“ in Rasdorf und berichtet über seine Arbeit.
Arbeit in einer kenianischen Missionsstation

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.