Hofbieber-Rödergrund: Aufprall wegen Fahren auf der falschen Straßenseite in S-Kurve

Die Fahrerin eines Opel-Corsa aus Hofbieber verlor die Kontrolle über ihr Fahrzeug und stieß mit einem Fiat-Fahrer aus Neu-Isenburg bei Hofbieber-Rödergrund zusammen.

Hofbieber-Rödergrund. Eine 59-jährige Opel-Corsa-Fahrerin aus der Gemeinde Hofbieber befuhr die L3174 aus Hofbieber kommend in Richtung Tann. Im Bereich einer „S-Kurve“ in Höhe Hofbieber- Rödergrund verlor die Corsa-Fahrerin die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kam auf die Gegenfahrbahn. Ein entgegenkommender, 58-jähriger Fiat-Fahrer aus dem Bereich Neu-Isenburg, konnte nicht mehr ausweichen und kollidierte mit dem Fahrzeug. Durch den Aufprall kam der Fiat nach rechts von der Straße ab und in einem angrenzenden Feld zum Stehen.

Der Fiat-Fahrer und dessen Beifahrerin wurden leicht verletzt. Die Unfallverursacherin musste mittels Rettungswagen ins Klinikum gebracht werden. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in einer Gesamthöhe von circa 6000 Euro.

Die Freiwillige Feuerwehr Hofbieber war mit zwei Fahrzeugen vor Ort, zudem waren zwei Rettungswagen und der Rettungshubschrauber mit NAW im Einsatz.

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Leuchtende Kinderaugen: „Fuldaer Tafel“ verteilt Weihnachtsgeschenke

Die "Fuldaer Tafel" hat keinen Mangel an Weihnachtsgeschenk-Spenden. Die rund 950 Kinder, die die Tafel als Kunden hat, werden sich freuen.
Leuchtende Kinderaugen: „Fuldaer Tafel“ verteilt Weihnachtsgeschenke

Eichenzell: 14.000 Euro Schaden bei nächtlicher Spritztour

Heute früh, 8. Dezember, kam es gegen 4.40 Uhr zu einem Verkehrsunfall in Eichenzell.
Eichenzell: 14.000 Euro Schaden bei nächtlicher Spritztour

Weihnachtliche Artistik: Fuldaer Weihnachts-Circus mit neuem Showprogramm

Vom 21. Dezember bis zum 6. Januar gastiert der Fuldaer Weihnachtscircus wieder auf dem Fuldaer Messegelände.
Weihnachtliche Artistik: Fuldaer Weihnachts-Circus mit neuem Showprogramm

Viel mehr als ein Rennen: Sascha Gramm aus Hainzell lief quer durch Mosambik

40-jähriger Lauftrainer wird hervorragender Zweiter beim "Ultra Africa Race" / Beeindruckende Begegnungen 
Viel mehr als ein Rennen: Sascha Gramm aus Hainzell lief quer durch Mosambik

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.