Hünfeld: 13-jähriger Rollerfahrer verursacht Unfall

Am Sonntag gegen 17. verursachte ein 13-jähriger Rollerfahrer einen Unfall und verletzte einen Fahrradfahrer.

Hünfeld. Am Sonntag, gegen 17. befuhr ein 54-jähriger Fahrradfahrer die Kreuzbergstraße in Hünfeld. Ein Rollerfahrer kam aus einem Hinterhof und übersah beim Einbiegen auf die Kreuzbergstraße den Fahrradfahrer, so dass es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam. Der Fahrradfahrer kam zu Fall und verletzte sich am Knie.

Der 13 –jährige Rollerfahrer verblieb kurz an der Unfallstelle, entfernte sich dann aber ohne seine Personalien zu hinterlassen. Ferner ließ dieser auch seinen nicht versicherten Roller an der Unfallstelle zurück.

Noch während der Abschleppmaßnahme des Rollers erschien der 13-jährige mit seiner Mutter an der Unfallstelle und räumte die Fahrereigenschaft ein. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Rubriklistenbild: © Arno Bachert - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

"Querdenker" Bosbach zu Gast in Petersberg

Volles Propsteihaus bei Veranstaltung am Samstagvormittag / "Fulda aktuell"-Gespräch mit CDU-Politiker
"Querdenker" Bosbach zu Gast in Petersberg

Kulinarisches trifft auf Musikalisches: Fuldaer Genussfestival am 29. Juni

Musikliebhaber aufgepasst: Musik für jeden Geschmack gibt es im Rahmenprogramm zum „Genussfestival“
Kulinarisches trifft auf Musikalisches: Fuldaer Genussfestival am 29. Juni

Streit um Waschmaschine: Fünf Personen aus einer Asylunterkunft verletzt

Gestern Abend eskalierte ein Streit um eine Waschmaschine. Fünf Personen aus einer Asylunterkunft wurden verletzt.
Streit um Waschmaschine: Fünf Personen aus einer Asylunterkunft verletzt

Harsche, aber auch versöhnliche Worte

Vollbesetzer Saal der Rhönhalle bei Versammlung der evangelischen Kirchengemeinde Tann
Harsche, aber auch versöhnliche Worte

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.