1. lokalo24
  2. Lokales
  3. Fulda

Hünfeld: Auto streift Fußgängerin und fährt weiter

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Eine 27-Jährige überquerte den Fußgängerüberweg zwischen Rathausberg und Bahnhof Hünfeld, als sie ein PKW streifte. Sie zog sich dabei mehrere Prellungen zu, der Fahrer fuhr weiter, ohne sich um die verletzte Person zu kümmern.

Hünfeld. Am Mittwoch, 9. Januar, um 17 Uhr überquerte eine 27-jährige Rasdorferin zu Fuß die Gartenstraße an dem mit Ampelanlage ausgestatteten Fußgängerüberweg, der die Treppenanlagenabschnitte zwischen Rathausberg und Bahnhof Hünfeld verbindet.

Nach dem Betätigen der Ampelanlage überquerte die junge Frau die Fahrbahn bei Grün. Gleichzeitig näherte sich ein nicht näher bekannter silberner Pkw aus Richtung Niedertor kommend in Richtung Klingelstraße.

Im Bereich der Ampelanlage streifte der Pkw die Fußgängerin mit der linken Fahrzeugfront, worauf die Rasdorferin zu Fall kam und sich mehrere Prellungen zuzog. Der Pkw fuhr anschließend weiter, ohne sich um die verletzte Fußgängerin zu kümmern.

Polizei und Rettungsdienst wurden zunächst nicht verständigt. Die Rasdorferin wurde erst einige Zeit nach dem Unfall in ein Krankenhaus eingeliefert.

Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich mit der Polizeistation Hünfeld unter der Rufnummer 06652/96580 in Verbindung zu setzen.

Insbesondere wird eine Ersthelferin, die unmittelbar nach dem Unfall Erste Hilfe leistete und bei der es sich eventuell um eine Arzthelferin handeln könnte, gebeten, sich als Zeugin zur Verfügung zu stellen.

Auch interessant

Kommentare