In Hünfeld hat die "Lange Nacht" begonnen

1 von 18
2 von 18
3 von 18
4 von 18
5 von 18
6 von 18
7 von 18
8 von 18

Hünfeld am Freitagabend: Musik mehrerer Bands, kulinarische Genüsse und Einkaufen bis spät in die Nacht

Hünfeld - Stimmungsvolle Live-Musik, ein idyllisches Ambiente bei bestem Wetter und ein tolles Shoppingerlebnis – all’ dies erleben gegenwärtig die Besucher am Freitagabend bei der traditionellen „Langen Nacht“ in der Hünfelder Innenstadt.  Wiederum organisiert vom Verein „City Marketing“. 

Neben Live-Musik zahlreicher Bands, leckeren Snacks und Getränken, locken die Geschäfte bis spät in den Abend hinein mit vielen Schnäppchen.

Unsere Bilderserie soll ein erster Vorgeschmack sein und zum Besuch der "Langen Nacht" animieren, Eine weitere folgt im Laufe des Samstags. 

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bistum Fulda beauftragt unabhängige Ansprechpersonen für Betroffene von sexuellem Missbrauch

Anerkennungszahlungen für Opfer sexuellen Missbrauchs nicht aus Kirchensteuermitteln
Bistum Fulda beauftragt unabhängige Ansprechpersonen für Betroffene von sexuellem Missbrauch

Vor Fuldaer Schwurgericht: Auftakt im Prozess wegen Mordes an Ehefrau

55-Jähriger soll 52-Jährige am 14. Juni auf Künzeller Parkplatz mit mehreren Messerstichen getötet haben
Vor Fuldaer Schwurgericht: Auftakt im Prozess wegen Mordes an Ehefrau

Bankmitarbeiterin in Fulda bewahrt Seniorin vor 30.000 Euro Verlust

83-Jährige aus Fulda wäre fast Opfer des "Enkeltricks" geworden / Dank des Polizeipräsidenten
Bankmitarbeiterin in Fulda bewahrt Seniorin vor 30.000 Euro Verlust

Künstlerisch-kulinarisches Event in Fulda mit Maffay und Schuhbeck

Benefizveranstaltung beim "XXXLutz Einrichtungshaus" in Fulda bringt 20.000 Euro für "Kleine Helden Osthessen"
Künstlerisch-kulinarisches Event in Fulda mit Maffay und Schuhbeck

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.