Hünfeld lädt wieder zur "Landpartie"

Verkaufsoffener Sonntag und mehr am 27. September in Hünfeld.
+
Verkaufsoffener Sonntag und mehr am 27. September in Hünfeld.

Verkaufsoffener Sonntag und Musikprogramm in der Haunestadt.

Hünfeld. In dieser besonderen Zeit findet mitten in der Hünfelder Innenstadt am Sonntag, 27. September, von 11 bis 18 Uhr zum achten Mal die „Hünfelder Landpartie“ statt: Der Markt für Kostbares und Köstlichkeiten der Region mit verkaufsoffenem Sonntag.

Die Besucher können sich wieder auf einen genussvollen Sonntag freuen, denn für Gaumen und Auge wird bestens gesorgt sein. Burgerspezialitäten, herzhafte und süße Waffelleckereien, Rhöner Spießbraten, Eintopf, Kaffeespezialitäten und Kuchen und vieles Leckere mehr sorgen bestens für das leibliche Wohl.

Für alle Freunde des Sinnlichen und Schönen gibt es Besonderes zu entdecken: Rhöner Radierungen, herbstliche Kränze für Haus und Hof, dekorative Wohnaccessoires für die gemütliche Jahreszeit bis hin zu Naturkosmetikprodukten und Naturseifen, wird Vieles zu finden sein. Saisonale und regionale Produkte und Erzeugnisse, wie kaltgepresste Öle, Gemüse und Kartoffeln und Trauben runden das Angebot ab.

Die Aussteller und der Einzelhandel haben sich wieder einiges einfallen lassen, um ihren Kunden für Ihre Treue „Danke“ zu sagen. Die Geschäfte in der Innenstadt präsentieren die neusten Herbsttrends und laden dazu zum Shoppen ein. Am Anger fasziniert der Falkner Michael Schanze mit seinen Greifvögeln kleine und große Gäste und an verschiedenen Plätzen in der Innenstadt überraschen Straßenmusiker mit Ihren musikalischen Darbietungen.

Traditionell fällt der Startschuss zur Landpartie mit den „Jagdhornbläsercorps Diana Hünfeld“ um 12 Uhr. Fetzig wird es mit „Maddabrasska“ ab 16 Uhr. Das Marktgeschehen erstreckt sich wieder vom Anger bis in die Töpferstraße und den Fuldaer Berg.

Aufgrund der Vorgaben zum Infektionsschutz hat der Verein „City Marketing Hünfeld“ in Absprache mit dem Ordnungsamt ein Hygienekonzept erarbeitet. Es gelten dazu allgemeine Abstands- und Hygieneregeln, sowie eine Besucherzahlüberwachung an drei Ein- und Ausgängen zum Kernstadtbereich.

Der erste Eingang befindet sich im Bereich der Hauptstraße/Anger, der zweite in der Hainstraße und der dritte vom Großenbacher Tor kommend in der Töpferstraße. Das „City Marketing“ dankt schon jetzt für das Verständnis bezüglich der Regelungen in diesen besonderen Zeiten.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Der aktuelle P-Review-Podcast für die KW 16

Der aktuelle P-Review-Podcast für die KW 16

Zweirad-Kontrollen in Rhön und Vogelsberg

Polizei wird am Sonntag die Biker und ihre Maschinen genau unter die Lupe nehmen
Zweirad-Kontrollen in Rhön und Vogelsberg

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.