Polizeistation Hünfeld meldet zwei Unfälle mit Leichtverletzten

22-jähriger Künzeller übersieht 23-jährige Michelsrombacherin und 74-Jähriger aus Hohenroda nimmt 27-jährigem Schenklengsfelder die Vorfahrt.

Das meldete die Polizeistation Hünfeld am heutigen Freitagabend:

Unfall mit Leichtverletzten Höhe der BAB Anschlussstelle Hünfeld-Schlitz

Hünfeld-Schlitz.Ein 22-jähriger Künzeller befuhr am heutigen 14. Juli gegen 16 Uhr die Landesstraße zwischen Michelsrombach und Oberrombach und wollte mit seinem VW Golf über die Linksabbiegerspur auf die A 7 in Richtung Würzburg auffahren. Hierbei übersah dieser eine entgegenkommende Michelsrombacherin, so dass es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam.

Die 23-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt. An ihrem Mercedes entstand ein Sachschaden von 5.000 Euro. Insgesamt wird der Gesamtsachschaden auf 10.000 Euro geschätzt.

-----

Unfall durch Vorfahrtsverletzung in Eiterfeld-Unterweisenborn mit einem Leichtverletzten

Eiterfeld-Unterweisenborn.Ein 74-Jähriger aus Hohenroda befuhr mit seinem Ford Focus am heutigen 14. Juli gegen 16.20 Uhr die Kreisstraße aus Wölf kommend in Fahrtrichtung Ufhausen.

Zeitgleich befuhr ein 27-jähriger Schenklengsfelder die Landesstraße in Richtung Oberweisenborn. Im Kreuzungsbereich musste der 74-jährige die Vorfahrt gewähren. Allerdings übersah dieser den silbernen Audi, so dass es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam.

Der Audi-Fahrer wurde durch den Zusammenstoß leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden in einer Höhe von 10.000 Euro.

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Lag es am Futter oder an der Haltung?

Prozessauftakt gegen 23-Jährigen wegen des Todes von fünf Rindern / Vorwurf: Verstoß gegen Tierschutzgesetz
Lag es am Futter oder an der Haltung?

Intensives Gedenken bei "antonius" 

Vor 80 Jahren sollten 93 Bewohner des damaligen Antoniusheims getötet werden
Intensives Gedenken bei "antonius" 

Siebenjährige kämpft gegen den Krebs

Tante hofft auf Hilfe aus der ganzen Region / "Hochzeit" rührte zu Tränen 
Siebenjährige kämpft gegen den Krebs

Steinkreuz in Fulda gestohlen: Polizei sucht nach frechem Friedhofsdieb

Zeugen beobachteten, wie ein Mann im Ferdinand-Braun-Park ein steinernes Kreuz vom Sockel brach und in einem weißen "Smart" mitnahm.
Steinkreuz in Fulda gestohlen: Polizei sucht nach frechem Friedhofsdieb

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.