Hünfelder Bahnhof ist "Bahnhof des Jahres"

+

Hünfeld. Eine sechsköpfige Jury hat den Hünfelder "Konrad-Zuse-Bahnhof" zum "schönsten Kleinstadtbahnhof Deutschlands" gekürt.

Hünfeld. Der Hünfelder Bahnhof ist der "Bahnhof des Jahres 2014". Das hat eine sechsköpfige Jury, bestehend aus Vertretern des "Fahrgastverbandes Pro Bahn", dem "Deutschen Bahnkunden-Verband" (DBV), dem "Verkehrsclub Deutschland" (VCD), dem "Autoclub Europa" (ACE), dem "Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club ADFC" und der "Allianz pro Schiene", entschieden.

Auf ihrer Internetseite, schreibt die "Allianz pro Schiene": "Nach ausgedehnten Testreisen durch ganz Deutschland hat die Jury ihr Urteil gefällt: Dresden und Hünfeld gewinnen den Titel ,Bahnhof des Jahres 2014'. Zum elften Mal in Folge prämiert die ,Allianz pro Schiene' damit die kundenfreundlichsten Bahnhöfe Deutschlands. In der Kategorie ,Großstadtbahnhof' gewinnt das sächsische Dresden, das die Jury als ,Denkmal einer lichten, beschwingten Leichtigkeit' auszeichnete. In der Kategorie ,Kleinstadtbahnhof' überzeugt das hessische Hünfeld, in dem die Jury ,ein ländliches Idyll mit Gesamtkonzept' entdeckte.

Hünfeld Bahnhof: Der Idyllische

Das klassizistische Empfangsgebäude ist sehr sauber und sehr grün: Gleich hinter den Gleisen beginnen Wiesen und Felder des Biosphärenreservates Rhön. ,Hünfeld ist ein ländlicher Bahnhof im allerbesten Sinne', lautet daher der Spruch der Jury nach dem Vorort-Test. Offenbar habe man im hessischen Hünfeld beschlossen, sich vorbildlich um seine Gäste zu kümmern. ,Reisende mit Fragezeichen über dem Kopf sucht man hier vergebens.' Ein Reisebüro drinnen, dezente Tafeln zu Stadtzentrum und Wander-Wegen draußen, wer sich hier verirren will, muss sich richtig anstrengen. ,In Hünfeld ist mit Händen zu greifen, dass die Stadt sich kümmert', lobt die Jury und meint damit nicht nur das adrette Umfeld. ,Der Bahnhof hat ein rundum durchdachtes Gesamtkonzept. Damit macht Hünfeld, die Wahlheimat des Computer-Erfinders Konrad Zuse, seinem Ahnherren alle Ehre'."

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Stichwahl in Eichenzell: Rothmund und Köhler wollen Bürgermeister werden

Die beiden Kandidaten Johannes Rothmund (CDU) und Lutz Köhler (SPD) werden in zwei Wochen in die Stichwahl um das Bürgermeisteramt in Eichenzell gehen.
Stichwahl in Eichenzell: Rothmund und Köhler wollen Bürgermeister werden

Klartext: Debatte #Dorfkinder

Die Werbekampagne von Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner sorgt für Unmut. 
Klartext: Debatte #Dorfkinder

"Knöllchen" von privat: Welche Konsequenzen hat das OLG-Urteil für Osthessen?

Fragen an verschiedene Bürgermeister in den Kreisen Fulda und Vogelsberg
"Knöllchen" von privat: Welche Konsequenzen hat das OLG-Urteil für Osthessen?

In Erinnerungen schwelgen: Musical-Evergreens begeisterten

Songs aus zahlreichen Musicals mit versierten Solisten und Newcomern aus Fulda sowie eine Auszeichnung gab es am Freitagabend in der Orangerie.
In Erinnerungen schwelgen: Musical-Evergreens begeisterten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.