Hund bei Hofbieber angefahren: Suche nach dem schwerverletzten Tier läuft noch

+

Eine Frau fuhr mit ihrem Ford Fiesta einen freilaufenden Hund an. Das schwerverletzte Tier konnte bisher nicht gefunden werden.

Hofbieber - einem Verkehrsunfall am Freitag, 1. Dezember,  um 13.45 Uhr auf der L 3174 in Höhe Hofbieber-Obernüst wurde ein freilaufender Hund, langhaariges braunes Fell mit einem weißen Halsansatz, vermutlich ein Border Collie-Mischling, verletzt.

Eine 35-Jährige befuhr mit ihrem Ford Fiestadie Landesstraße von Tann kommend in Richtung Fulda.

Nach der Zufahrt Hofbieber-Boxberg lief von rechts ein Hund auf die Fahrbahn. Die Fahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und erfasste das Tier. Dabei entstand Sachschaden von circa 2000 Euro.

Das Tier lief anschließend weiter über das Feld in Richtung Hofbieber-Obernüst. Es muss davon ausgegangen werden, dass der Hund schwerer verletzt wurde und sich gegebenfalls auch in Gebäudenähe zurückgezogen hat.

Eine Nachsuche nach dem Tier und Rückfragen bei verschiedenen Tierärzten verliefen ergebnislos.

Hinweise zu dem Tier werden an die Polizeistation Hilders unter Tel.: 06682-9610 erbeten.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Stadt Fulda schreibt erstmals Inklusionspreis aus

Bewerbungen können bis 30. Juni 2019 eingereicht werden
Stadt Fulda schreibt erstmals Inklusionspreis aus

Poppenhausen präsentiert sich mit österlichem Schmuck

"Lebensthemenbaum" in der Ortsmitte der Rhöngemeinde Poppenhausen und verschönerter Rastplatz in Kohlstöcken
Poppenhausen präsentiert sich mit österlichem Schmuck

Mysteriöser Geschenkediebstahl von Eichenzell zieht weitere Kreise

Besteht ein Zusammenhang mit Sprühaktion an Skaterpark?
Mysteriöser Geschenkediebstahl von Eichenzell zieht weitere Kreise

82-Jähriger fällt auf Trickdieb rein

Trickdieb legt 82-Jährigen aus Kalbach rein.
82-Jähriger fällt auf Trickdieb rein

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.