Hundebesitzerin gesucht: Mann wird von zwei Terriern gebissen

Am Samstag wurde ein Mann von zwei Terriern gebissen. Die Polizei sucht nach der Hundebesitzerin.

Künzell. Während eines Spaziergangs am Samstagnachmittag, 28. Januar, wurde gegen 13 Uhr ein 37 Jahre alter Mann aus Werl von zwei Hunden gebissen. Der Mann war gemeinsam mit seiner Ehefrau im Bereich des Verkehrsübungsplatzes in Dietershausen unterwegs, als ihm die beiden Hunde, vermutlich Jack-Russel-Terrier, nicht angeleint entgegenliefen. Die Halterin der Hunde konnte nicht verhindern, dass die beiden Tiere den Mann in die linke Wade bissen. Während des anschließenden Gesprächs versäumten es die Beteiligten, ihre Personalien auszutauschen.

Die Polizei versucht nun, die Hundebesitzerin, ausfindig zu machen. Die Frau ist zwischen 40 und 50 Jahren alt und circa 1,65 bis 1,70 Meter groß. Sie hat schwarz gefärbte lange Haare mit einem pink gefärbten Pony. Neben den beiden Terriern, von denen einer mit dem Namen "Luna" gerufen wurde, hatte die Frau auch noch einen weißen Zwergspitz dabei.

Hinweise bitte an die Polizei in Fulda, Telefon 0661/1050, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache der Hessischen Polizei, die rund um die Uhr im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache erreichbar.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Frau sollte in Auto gezerrt werden: Mysteriöser Vorfall in Helpershain

Vorfall ereignete sich am vergangenen Montagabend in dem Ulrichsteiner Stadtteil
Frau sollte in Auto gezerrt werden: Mysteriöser Vorfall in Helpershain

20 Jahre "Perspektiva" mit dem 100. Mitglied gefeiert

100 Gesellschafter sind zum 20-jährigen Bestehen von "Perspektiva" teil der Netzwerks.
20 Jahre "Perspektiva" mit dem 100. Mitglied gefeiert

Berühmteste Fuldaer Porzellangruppen im Vonderau Museum zu sehen

Ausstellung vom 17. Dezember bis 16. Februar: Dauerleihgabe von Professor E. Hertel 
Berühmteste Fuldaer Porzellangruppen im Vonderau Museum zu sehen

Burghaun: Mit PKW in Mühlgraben in gestürzt

Burghaun: Mit PKW in Mühlgraben in gestürzt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.