"Ida" und "Paul" brauchen ein liebevolles Zuhause

+

Fulda. Der Verein "Verantwortung Leben" aus Fulda sucht für diese beiden Hunde ein Zuhause.

Fulda.Die kniehohe Mischlingshündin "Ida" ist zwei Jahre alt und sucht ein liebes Zuhause. "Ida" geht gut an der Leine, mag Fellpflege und versteht sich mit Artgenossen. Sie ist eine unkomplizierte Hündin und freut sich über jede Aufmerksamkeit.

Auch Mini Yorkshire "Paul" möchte gern wieder liebevolle Menschen haben, die sich um ihn kümmern. Er ist sieben Jahre alt und wurde wegen Krankheit abgegeben. Dieser zwei Kilogramm leichte Hund mag Artgenossen und sollte in ein ruhiges zu Hause kommen.

Weitere Infos gibt es bei dem Verein "Verantwortung Leben" unter Telefon 0173/6543210 oder im Internet unter www.verantwortung-leben.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

"Knöllchen" von privat: Welche Konsequenzen hat das OLG-Urteil für Osthessen?

Fragen an verschiedene Bürgermeister in den Kreisen Fulda und Vogelsberg
"Knöllchen" von privat: Welche Konsequenzen hat das OLG-Urteil für Osthessen?

In Erinnerungen schwelgen: Musical-Evergreens begeisterten

Songs aus zahlreichen Musicals mit versierten Solisten und Newcomern aus Fulda sowie eine Auszeichnung gab es am Freitagabend in der Orangerie.
In Erinnerungen schwelgen: Musical-Evergreens begeisterten

Bildergalerie: Musical-Evergreens in der Fuldaer Orangerie

Songs aus zahlreichen Musicals mit versierten Solisten und Newcomern aus Fulda sowie eine Auszeichnung gab es am Freitagabend in der Orangerie.
Bildergalerie: Musical-Evergreens in der Fuldaer Orangerie

Gehört der Tod noch zum Leben? Bestatter, Pfarrer und Notar im FULDA AKTUELL-Gespräch über Bestattungs- und Trauerkultur

Gehört der Tod noch zum Leben? Bestatter, Pfarrer und Notar im FULDA AKTUELL-Gespräch über Bestattungs- und Trauerkultur

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.