"IGbFD" vergibt Auszeichnung an "Media Markt"

+

Fulda. Der "Media Markt" erhält eine Urkunde und einen Aufkleber für den rollstuhlgerechten Markt.

Fulda. Barrierefreiheit ist ein Thema, zu dem sich die wenigsten Gedanken machen. Schon kleiner Absätze oder Stufen sind nicht nur für Rollstuhlfahrer hinderlich, auch für ältere Menschen mit Rollator und Mütter mit Kinderwagen stellen sie ein großes Hinderniss dar.

Die "Interessengemeinschaft barrierefreies Fulda" möchte mit einer Aktion genau auf dieses Thema aufmerksam machen. Seit Anfang Januar werden dafür Urkunden an barrierefreie Geschäfte, Praxen oder Einrichtungen vergeben. Zudem erhalten diese einen Aufkleber, der auch schon von außen für alle die Barrierefreiheit sichtbar macht.

Der "Media Markt" Fulda ist eines der Geschäfte, die diese Auszeichnung entgegennehmen konnten und damit die "IGbFD" aktiv unterstützt. Geschäftsführer Peter Henkelmann freute sich über die Aktion der "IGbFD". "Ich finde es toll, dass man sich Gedanken über rollstuhlgerechte Einrichtungen macht, deshalb sollten das auch möglichst viele unterstützen. Leider denkt man über solche Dinge häufig nicht nach, wenn man nicht selbst unmittelbar betroffen ist oder Personen im Bekanntenkreis hat, die im Rollstuhl sitzen. " Schon bei der Planung des Media Marktes wurde auf die Barrierefreiheit geachtet, zum Beispiel bei dem Bau der Behindertentoilette.  Um eine solche Auszeichnung zu erhalten, müssen mehrere Kriterien erfüllt sein. Dazu gehören eine bestimmte Türbreite, Rampen um eventuelle Stufen und Absätze zu überbrücken oder auch ein Lift, mit dem eine eventuelle zweite Etage erreicht werden kann.

Der Aufkleber soll gut sichtbar an der Tür angebracht werden und enthält zudem einen qr-code, der Interessenten weitere Informationen zu der Aktion gibt. Hanns-Uwe Theele, 1. Vorsitzender der "IGbFD" brachte im Beisein von Peter Henkelmann und weiteren Mitgliedern und Unterstützern der "IGbFD" selbst den Aufkleber am "Media Markt" an. Damit ist für jeden schon von außen ersichtlich, dass im "Media Markt" barrierefrei eingekauft werden kann.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Corona: Sollten Kinder geimpft werden?
Fulda

Corona: Sollten Kinder geimpft werden?

Nichts beschäftigt Familien aktuell wohl mehr als die Frage, ob ihre Kinder gegen Corona geimpft werden sollten. Um diese Frage zu klären, hatte „Fulda aktuell“ den …
Corona: Sollten Kinder geimpft werden?
Obermeister Jürgen Bug spricht über den Beruf des Dachdeckers
Fulda

Obermeister Jürgen Bug spricht über den Beruf des Dachdeckers

Der Beruf des Dachdeckers verbindet Tradition und Zukunft: Im Landkreis Fulda sind gegenwärtig 36 Betriebe Mitglied der „Dachdecker-Innung“, die gemeinsam mit 16 …
Obermeister Jürgen Bug spricht über den Beruf des Dachdeckers
Im Kreis Fulda häufen sich die Krätze-Erkrankungen
Fulda

Im Kreis Fulda häufen sich die Krätze-Erkrankungen

2018 hat es im Kreis Fulda bislang 82 Fälle von Krätze (Skabies) gegeben / Infos von Kreisgesundheitsamt und "Robert-Koch-Institut"
Im Kreis Fulda häufen sich die Krätze-Erkrankungen
Festnahme von zwei Männern: Drogen im Wert von 500.000 Euro sichergestellt
Fulda

Festnahme von zwei Männern: Drogen im Wert von 500.000 Euro sichergestellt

Am Mittwochnachmittag nahm die Polizei zwei Männer fest. Sie stelle Drogen im Wert von rund 500.000 Euro sicher.
Festnahme von zwei Männern: Drogen im Wert von 500.000 Euro sichergestellt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.