Immer wieder: Anrufe dreister Betrüger schockieren Menschen

Einmal mehr sind derzeit betrügerische Anrufer in ganz Osthessen aktiv
+
Einmal mehr sind derzeit betrügerische Anrufer in ganz Osthessen aktiv

Sie spielen mit den Gefühlen ihrer Opfer und wollen sie dabei um ihr Geld bringen: Immer wieder kommt es zu Schockanrufen dreister Betrüger. Seit Anfang dieser Woche verstärkt in den osthessischen Landkreisen Fulda, Hersfeld-Rotenburg sowie dem Vogelsbergkreis.

Fulda Stundenlang halten die Betrüger ihre potentiellen Opfer am Telefon und üben Druck aus: So auch kürzlich bei einer 67-jährigen Frau aus dem Landkreis Bad Kissingen. Sie ließen die Dame in dem Glauben, dass ihre Tochter einen tödlichen Verkehrsunfall verursacht habe und in Haft müsse. Dieser könne sie nur entgehen, wenn die Dame der Geldforderung nachkomme. Also machte sie sich mit Bargeld im hohen fünfstelligen Bereich auf den Weg nach Fulda.

In der Zwischenzeit war ihr Sohn auf den Sachverhalt aufmerksam geworden. Jegliche Versuche, seine Mutter zu erreichen und von der Geldübergabe abzuhalten, scheiterten jedoch, da die Betrüger sie pausenlos in einem Telefongespräch hielten. Ihr Sohn informierte umgehend die Polizei.

Den Maßnahmen der Kriminalpolizei Fulda war es schlussendlich zu verdanken, dass die Geldübergabe in letzter Sekunde verhindert werden konnte. Die Geschädigte erstattete daraufhin Anzeige bei der Polizei in Bad Kissingen.

Und auch bei weiteren Betrugsversuchen, die der Polizei aktuell gemeldet worden sind, ist nach jetzigem Kenntnisstand kein Schaden eingetreten. Die Betroffenen aus Osthessen verhielten sich richtig: Sie beendeten das Gespräch, erkundigten sich bei ihren Angehörigen nach dem Wohlergehen und informierten die Polizei.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Köche-Vorsitzender Faulstich zur Lage der Gastronomie
Fulda

Köche-Vorsitzender Faulstich zur Lage der Gastronomie

„Wir werden die Hürde 2Gplus überstehen“, sagt Gastronom Stefan Faulstich im Interview über die aktuelle Lage.
Köche-Vorsitzender Faulstich zur Lage der Gastronomie
Dramatischer Rückgang der Gästezahlen
Fulda

Dramatischer Rückgang der Gästezahlen

DEHOGA-Chef Ackermann beleuchtet die pandemische Lage der Gastronomie
Dramatischer Rückgang der Gästezahlen

Kampf um die Kult-Limo

Von SASKIA LEYMANN Rhn/Atlanta. Fast zehn Jahre ist es her, dass der ffentlichkeit in einer Bar in Hamburg-Elmsbttel eine koli
Kampf um die Kult-Limo
Perspektiven für die Stadt Fulda zu Beginn 2022: Gespräch mit OB Dr. Wingenfeld
Fulda

Perspektiven für die Stadt Fulda zu Beginn 2022: Gespräch mit OB Dr. Wingenfeld

Die Stadt Fulda steht nach Ansicht von Oberbürgermeister Dr. Heiko Wingenfeld zu Beginn dieses neuen Jahres vor „vielen spannenden Aufgaben“ und den unterschiedlichsten …
Perspektiven für die Stadt Fulda zu Beginn 2022: Gespräch mit OB Dr. Wingenfeld

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.