Impressionen vom 7. "Osthessischen Gesundheitstag" in Fulda 

1 von 28
2 von 28
3 von 28
4 von 28
5 von 28
6 von 28
7 von 28
8 von 28

In der Fuldaer "Esperantohalle" gibt es am heutigen Samstag noch bis 18 Uhr vielfältige Informationen rund um die Gesundheit 

Fulda - Ärztliche Versorgung gerade im ländlichen Raum, Kritik an Bundesgesundheitsminister Jens Spahn wegen dessen Forderung, die Ärzte sollten täglich fünf Stunden mehr arbeiten, und viel Lob für das beispielhafte Netzwerk der osthessischen Region in puncto Gesundheit - all' das waren Punkte, die die Eröffnung des 7. "Osthessischen Gesundheitstages" bestimmten.

Dann aber waren die Besucher an der Reihe, die schon kurz nach dem Start um 10 Uhr die "Esperantohalle" in Fulda beziehungsweise die vielen Stände der etwa 80 Aussteller bevölkerten. Besucht werden kann die Veranstaltung heute noch bis 18 Uhr.

Nachfolgend Impressionen von unserem Fotografen Maximilian Jecker.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Tödlicher Glatteisunfall im Bahnhof Neuhof: Verfahren eingestellt

Vorsitzender Richter: Verkettung unglücklicher Umstände / Geldauflage für vier Angeklagte
Tödlicher Glatteisunfall im Bahnhof Neuhof: Verfahren eingestellt

CDU nominiert Mark Henkel als Bürgermeisterkandidat für Dipperz

Überwältigende Mehrheit für 44-jährigen Rechtsanwalt
CDU nominiert Mark Henkel als Bürgermeisterkandidat für Dipperz

Fulda: 67 jähriger Mann von Traktor überrollt

Der Verletzte wurde vom Rettungsdienst behandelt und schwer verletzt ins Klinikum Fulda gebracht.
Fulda: 67 jähriger Mann von Traktor überrollt

Unfall mit vollbesetztem Reisebus im Altkreis Hünfeld: Niemand verletzt

Vermutlich alkoholisierter Pkw-Fahrer hatte zwischen Malges und Leibolz nicht die Vorfahrt des Reisebusses beachtet 
Unfall mit vollbesetztem Reisebus im Altkreis Hünfeld: Niemand verletzt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.