Der Mensch als Zeiger

Die neue Sonnenuhr in Hofaschenbach.
+
Die neue Sonnenuhr in Hofaschenbach.

In Hofaschenbach wurde eine analemmatische Sonnenuhr eingeweiht.

Nüsttal. Der „Heimatverein Hofaschenbach“ präsentierte am vergangenen Sonntag seine neu geschaffene, analemmatische Sonnenuhr am Himmelsschauplatz Hofaschenbach. Der 1. Vorsitzende des Vereines, Dr. Willy Herget, erläuterte die Entstehung und die Funktion der Sonnenuhr, die in horizontaler Ebene angeordnet ist und deshalb eine Analemma- Hilfskonstruktion benutzt, um durch den Besucher mit der Sonne im Rücken die Uhrzeit anzeigen zu können. Grußworte gab es vom 1. Beigeordneten der Gemeinde Nüsttal, Clemens Balzer, sowie vom Leiter des Unesco- Biosphärenreservates Hessische Rhön, Torsten Raab und von Sabine Frank vom Sternenpark Rhön.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

19-Jährige stirbt nach Motorradunfall
Fulda

19-Jährige stirbt nach Motorradunfall

Junge Frau war am Sonntagabend im Vogelsbergkreis verunglückt
19-Jährige stirbt nach Motorradunfall
Verwaltungsgericht lehnt Antrag gegen Quarantäne ab
Fulda

Verwaltungsgericht lehnt Antrag gegen Quarantäne ab

Das Verwaltungsgericht Kassel hat den Antrag gegen eine Quarantäneverfügung des Landkreises Fulda für einen Grundschüler abgelehnt. Die Eltern des Kindes hatten mit …
Verwaltungsgericht lehnt Antrag gegen Quarantäne ab
Hochwasserkatastrophe auch in unserer Region möglich?
Fulda

Hochwasserkatastrophe auch in unserer Region möglich?

FULDA AKTUELL befragte den FFH-Wetterexperten Dr. Martin Gudd zum Thema Wetter und Hochwasser in Osthessen.
Hochwasserkatastrophe auch in unserer Region möglich?
Gehört der Tod noch zum Leben? Bestatter, Pfarrer und Notar im FULDA AKTUELL-Gespräch über Bestattungs- und Trauerkultur
Fulda

Gehört der Tod noch zum Leben? Bestatter, Pfarrer und Notar im FULDA AKTUELL-Gespräch über Bestattungs- und Trauerkultur

Gehört der Tod noch zum Leben? Bestatter, Pfarrer und Notar im FULDA AKTUELL-Gespräch über Bestattungs- und Trauerkultur

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.