Informationen zum Weltdiabetestag 2007

Fulda. Im Rahmen des Weltdiabetestages 2007 fanden auch in diesem Jahr in intensiver Zusammenarbeit mit dem Diabetesnetz Osthessen und dem Gesun

Fulda. Im Rahmen des Weltdiabetestages 2007 fanden auch in diesem Jahr in intensiver Zusammenarbeit mit dem Diabetesnetz Osthessen und dem Gesundheitsnetz Osthessen im Foyer und der neuen Cafeteria des Herz-Jesu-Krankenhauses umfangreiche Informationsveranstaltungen statt.

In der Zeit von 14.00 Uhr bis 19.00 Uhr konnten Interessierte zum Schwerpunktthema: Diabetes bei Jugendlichen und Kindern einen diabetologischen Parcours im Foyer absolvieren. Zu den Aktivitten zhlten die Bestimmung von Risikofaktoren (Body Ma Index und Bauchumfang ), Blutzucker- und Blutdruckmessungen, Fuinspektionen, Fudruckmessungen, abschlieende Auswertung, ein Fitnesstest und ein Schnupperkurs zur Insulinpumpe.

Seminare und Vortrge wurden von Frau Ellen Rebmann und Frau Dr. Chr. Schwuchow zum Thema Diabetes in der Schule das kleine 1x1 fr Lehrer gehalten. Dr. U. Salzberger referierte zu Fit For the Future, Moderne Diabetestherapie fr Kids und Teens, Dr. U. Kraft zu zur wichtigen Themenstellung bergewichtige Kinder Diabetiker von Morgen?! sowie Dr. J. Simon zu Neuen Behandlungsmglichkeiten bei Typ 2 Diabetes.

Der Weltdiabetestag am 14. November eines jeden Jahres erinnert an Charles Banting, der zusammen mit Charles Best 1921 das Insulin erfand und wurde 1991 ins Leben gerufen, um die ffentlichkeit strker fr diese Volkskrankheit zu sensibilisieren und zu informieren. Das diesjhrige Motto steht unter dem Thema Diabetes bei Jugendlichen und Kindern. In 151 Lndern fanden weltweit zahlreiche Aktivitten statt.

Den Verantwortlichen der Abteilung fr Innere Medizin und Gastroenterologie/ Diabetologie, unter der Leitung von Prof. Dr. H.J. Glaser, und auch den teilnehmenden niedergelassenen rztinnen und rzten ist es wichtig darauf aufmerksam zu machen, dass es das Hauptziel der Aktionen ist, das Bewusstsein bei Menschen mit Diabetes zu strken fr die Angebote der ihnen zur Verfgung stehenden Therapieformen, aber auch generell aufzuklren ber die Gefahren und langfristigen Auswirkungen.

Die Veranstaltung wurde sehr gut besucht, Eltern, Kinder und Jugendliche, aber auch weitere Interessierte konnten sich informieren. Die Initiatoren der Veranstaltung waren mit der heutigen Veranstaltung im Herz-Jesu-Krankenhaus Fulda sehr zufrieden, das Interesse war gro und die Beteiligung an den Seminaren, Vortrgen und am Diabetes Parcours haben zahlreichen Anklang gefunden. Die Veranstalter des Weltdiabetestages 2007 im Herz-Jesu-Krankenhaus Fulda sprachen von einem ausgesprochen regen Interesse und Besuch des Informationsnachmittages.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Ein Pferd aus der Rhön bei "Bibi und Tina"
Fulda

Ein Pferd aus der Rhön bei "Bibi und Tina"

Vollblutaraber „Sarouc“ ist ein Filmpferd und in den "Bibi und Tina"-Filmen als „Sabrina“ zu sehen. Lene Husch aus Lahrbach ist seine Besitzerin.
Ein Pferd aus der Rhön bei "Bibi und Tina"
„Montagsspaziergänge“ in Osthessen: Angriffe auf Polizeibeamte
Fulda

„Montagsspaziergänge“ in Osthessen: Angriffe auf Polizeibeamte

Am Montagabend kam es in mehreren osthessischen Kommunen zu nicht angemeldeten Aktionen von sogenannten „Montagsspaziergängern“, die gegen die Coronaregeln …
„Montagsspaziergänge“ in Osthessen: Angriffe auf Polizeibeamte
Zeitung macht Schule Teil 3: Entwicklunghilfe hat in Afrika wenig Erfolg
Fulda

Zeitung macht Schule Teil 3: Entwicklunghilfe hat in Afrika wenig Erfolg

von Hans GerhardtKünzell. Obwohl es seit etwa 1960 die Bestrebung gibt, die Entwicklungsunterschiede zwischen Europa und Afrika auszugleichen, hat es
Zeitung macht Schule Teil 3: Entwicklunghilfe hat in Afrika wenig Erfolg
Das Klinikum Fulda präsentiert aktuelle Qualitäts-Daten
Fulda

Das Klinikum Fulda präsentiert aktuelle Qualitäts-Daten

"Initiative Qualitätsmedizin": Ein Projekt von mehr als 350 Krankenhäusern für mehr Transparenz und bestmögliche medizinische Behandlungsqualität.
Das Klinikum Fulda präsentiert aktuelle Qualitäts-Daten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.