Innovation für Solarenergie

Fulda. Eine wirkliche Neuerung stellt jetzt die F. C. Ndling GmbH, der Spezialist fr Betonfertigteile, in Kooperation mit der EDAG Group,

Fulda. Eine wirkliche Neuerung stellt jetzt die F. C. Ndling GmbH, der Spezialist fr Betonfertigteile, in Kooperation mit der EDAG Group, einem Partner der internationalen Mobilittsindustrie, vor. Die Unternehmen aus Fulda bieten ein 380 Kilogramm schweres Betontrgerelement an, auf dem sich groflchige Solarmodule problemlos befestigen lassen.

Das hohe Eigengewicht der Betonelemente ermglicht den Verzicht auf zustzliche Fundamentkonstruktionen und die damit verbundene Montage komplexer Trgersysteme. Neben der blichen Dachmontage werden Photovoltaik Module auf bodenstehenden Stnderkonstruktionen befestigt und damit in der Regel fest auf Fundamenten fixiert. Diese bekannten Varianten sind nicht nur kosten-, sondern auch material- und zeitintensiv. Darber hinaus ist die CO2 Bilanz aufwendiger Stahl-/Alu- Unterbaukonstruktionen vergleichsweise belastend. Das robuste FCN - Trgerelement ist deshalb nicht nur eine kostengnstige Alternative zu herkmmlichen Methoden, es ist auch bis ins Detail durchdacht. Neben einem Diebstahlschutz befindet sich im Inneren des Betonelementes ein integrierter Kabelkanal, die eine ebenerdige Trassenfhrung ermglicht.

Eine ergonomische Arbeitshhe erleichtert die Montage ebenso wie die vier Befestigungspunkte, die mit Schraubverbindungen realisiert werden. Die Trgerelemente sind fr verschiedene Solarmodule geeignet und lassen sich in Absenkung und Neigung an die rtlichen Gegebenheiten anpassen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Corona: Sollten Kinder geimpft werden?
Fulda

Corona: Sollten Kinder geimpft werden?

Nichts beschäftigt Familien aktuell wohl mehr als die Frage, ob ihre Kinder gegen Corona geimpft werden sollten. Um diese Frage zu klären, hatte „Fulda aktuell“ den …
Corona: Sollten Kinder geimpft werden?
Im Kreis Fulda häufen sich die Krätze-Erkrankungen
Fulda

Im Kreis Fulda häufen sich die Krätze-Erkrankungen

2018 hat es im Kreis Fulda bislang 82 Fälle von Krätze (Skabies) gegeben / Infos von Kreisgesundheitsamt und "Robert-Koch-Institut"
Im Kreis Fulda häufen sich die Krätze-Erkrankungen
Obermeister Jürgen Bug spricht über den Beruf des Dachdeckers
Fulda

Obermeister Jürgen Bug spricht über den Beruf des Dachdeckers

Der Beruf des Dachdeckers verbindet Tradition und Zukunft: Im Landkreis Fulda sind gegenwärtig 36 Betriebe Mitglied der „Dachdecker-Innung“, die gemeinsam mit 16 …
Obermeister Jürgen Bug spricht über den Beruf des Dachdeckers
Michael Imhof aus Fulda einer der Preisträger des "German Jewish History Award"
Fulda

Michael Imhof aus Fulda einer der Preisträger des "German Jewish History Award"

Gewürdigt wird Imhofs Engagement zur Bewahrung jüdischer Geschichte und Beitrag zum jüdisch-deutschen Austausch in der Gegenwart
Michael Imhof aus Fulda einer der Preisträger des "German Jewish History Award"

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.