Das Jahr 2015: November und Dezember

+

Jahresrückblick 2015, Teil 6: Was die Region in diesen beiden Monaten bewegte. Dies ist der letzte Teil des großen FULDA AKTUELL-Jahresrückblicks.

November: Konzert, Kongress und Karnevalsprinz

Fulda erhält die offizielle Urkunde als "Inklusivste Stadt Deutschlands”. Während der "Stadtwette” hatte sich abgezeichnet, dass statt der 111 geforderten inklusiven Projekte eine größere Anzahl eintrudeln würde. Insgesamt sind es am Ende 131 Projekte – und damit eine Urkunde des "Deutschen Rekordinstituts” wert.

Die Wochenzeitung "Fulda aktuell” ruft eine neue Rubrik ins Leben, um den täglichen schlechten Nachrichten aus aller Welt einen Kontrapunkt zu setzen. "Die gute Nachricht” heißt das, was "Fulda aktuell” in jeder Ausgabe veröffentlichen möchte. Zahlreiche Leserinnen und Leser bereichern die Rubrik durch die Einsendung der eigenen guten Nachrichten, die dann in Osthessens großer Wochen­zeitung veröffentlicht werden.

In Fulda wird der neue Prinz der "Fuldaer Karnevals-Gesellschaft” präsentiert: "Prinz Alexander Fassadicus Maximus” alias Alexander Günther regiert mit seinen beiden Adjutanten Stefan Frauenholz und Oliver Weißenberger mit Prinzenmariechen Katharina Büttner die "FKG”-Kampagne 2015/ 2016 bis zum Aschermittwoch.

Im Alter von 96 Jahren stirbt Alt-Bundeskanzler Helmut Schmidt in seiner Heimatstadt Hamburg. Lokale Politiker gedenken des letzten "Elder Statesman” und großen SPD-Politikers, der im Jahr 2010 den "Point-Alpha-Preis” erhielt.

Auf drei Autobahnen durch drei Landkreise und zwei Bundesländer liefert sich ein Kleintransporter-Fahrer aus Thüringen eine nächtliche Verfolgungsjagd. Der 34 Jahre alte Mann kracht am Ende seiner Flucht im Vogelsbergkreis in einen Lastwagen. Er war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnius und war bereits mehrfach psychisch auffällig, wie die Polizei mitteilt. Der Mann aus dem Kyffhäuserkreis wurde beim Zusammenprall schwer verletzt.

Mit kleinen Filmen bringt die große Wochenzeitung "Fulda aktuell” nun frischen Wind. Der "(P)Review” – also eine Mischung aus "Vorschau (Preview) und Rückblick (Review) wird jede Woche am Freitagnachmittag veröffentlicht. Darin wird die vergangene Woche aufgearbeitet und ein Ausblick auf die gedruckte Ausgabe gegeben. Zeitgleich erscheint der "(P)Review” auch auf der "Facebook”-Seite von "Fulda aktuell”.

Im Fuldaer Stadtteil Lehnerz ärgern sich die Anwohner darüber, dass ihre Straßen von Mitarbeitern eines Autohauses zugeparkt werden. Die Stadt sei informiert, jedoch sei noch keine Lösung gefunden worden, heißt es von Seiten der Anwohner.

Die Zukunft des am "Klinikum Fulda” stationierten Rettungshubschraubers "Christoph 28” ist zwar noch nicht endgültig gesichert, aber laut einer Vereinbarung zwischen dem Regierungspräsidium Gießen und dem "ADAC” bleibt der Helikopter die kommenden Monate in Fulda.

Ein geheimes Konzert veranstaltet die Band "Silbermond” im "KUZ Kreuz” in Fulda. Am Vorabend der Veröffentlichtung des neuen Albums treten Stefanie Kloß und ihre Musiker vor rund 500 geladenen Fans auf.

Das "Kongress und Tagungszentrum Esperanto” feiert das zehnjährige Bestehen mit Spitzenköchen und einem Spitzenprogramm in der "Esperantohalle”. Inhaber Leo Groll und Geschäftsführer Martin Gremm können stolz auf daws sein, was sie in einer Dekade aufgebaut haben. Die Gäste feiern ausgelassen und genießen den Geburtstagsabend in vollen Zügen.

+++ +++ +++ +++ +++ +++ +++

Dezember: Elite, Erwachen und Exklusivität

Die beiden Crosskiter aus Fulda, Julias Stark und Andreas Wehner, haben ihre Durchquerung des australischen Festlands geschafft. Auf ihrem Liegetandem haben sie in fünf Wochen stolze 2.350 Kilometer zurückgelegt und dabei zahlreiche interessante Erfahrungen gemacht. Für "Fulda aktuell” haben sie ihren Trip zusammengefasst.

Bei der Bundespolizei – unter anderem auch am Standort Hünfeld – soll eine neue Eliteeinheit aufgebaut werden, die vor allem gegen den Terror zum Einsatz kommen soll. Die neue Einheit wird vom Rang her direkt unter der "GSG 9” angesiedelt.

Ganz Osthessen ist im "Star Wars”-Fieber, denn in der Nacht zum 17. Dezember läuft "Star Wars Episode VII – Das Erwachen der Macht” im "CineStar Fulda” an. Mit Stormtooper-Brillen und Lichtschwertern bewaffnet entern die Fans kurz nach Mitternacht das Kino, um den Science-Fiction-Streifen zuerst zu sehen. In Burghaun wird von "Project X1” der inzwischen dritte "TIE Fighter” in Originalgröße fertig gestellt.

Die inzwischen fünfte großartige Weih-­nachtsgeschichte von Wolfgang Lambrecht erscheint exklusiv in "Fulda aktuell”. "Herr Bombelmann” spielt darin wieder die Hauptrolle und erlebt ein spannendes Weih­nachtsabenteuer.

Verena Bentele, die Beauftragte der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen, hat der Stadt Fulda und dem "antonius – Netzwerk Mensch" zu den "großartigen und erfolgreichen Bemühungen im Bereich der Inklusion" gratuliert. Sie überreichte dem Bundestagsabgeordneten Michael Brand eine Urkunde.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Maskenpflicht: Ja oder nein?

Ein Klartext zum Thema Maskenpflicht von Redakteur Christopher Göbel.
Maskenpflicht: Ja oder nein?

Erinnerungen an eine glückliche Kindheit

Interview mit der in Fulda aufgewachsenen Schauspielerin Valerie Niehaus
Erinnerungen an eine glückliche Kindheit

Endlich wieder Kino-Feeling

Ins weiche Polster sinken, sich zurücklehnen und genießen – was lange nicht erlaubt war, können Fuldaer ab dem 1. Juli wieder erleben: Einen Kinobesuch im „Cinestar …
Endlich wieder Kino-Feeling

Begeisternder Pionier wirbt für die neue Augenklinik

"Fulda aktuell"-Gespräch mit Professor Dr. Maged Alnawaiseh, Chefarzt der neuen "Klinik für Augenheilkunde am Klinikum Fulda"
Begeisternder Pionier wirbt für die neue Augenklinik

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.