25 Jahre Fleischbeschauerin im Vogelsberg

+

Lauterbach. Dr. Claudia Puffahrt-Happ wurde von Landrat Manfred Görig geehrt.

Lauterbach. Ein Urlaub in Nieder-Moos vor fast dreißig Jahren hat die gebürtige Berlinerin hierher geführt – und seit 1985 lebt die Tierärztin Dr. Claudia Puffahrt-Happ nun schon im Vogelsbergkreis. Ein Jahr nach ihrer Ankunft übernahm sie eine tierärztliche Praxis in Freiensteinau und 1988 begann sie ihre nebenberufliche Tätigkeit als Fleischbeschautierärztin für das staatliche Veterinäramt.

Lauterbach. Zum 25-jährigen Dienstjubiläum überreichte Landrat Manfred Görig Dr. Claudia Puffahrt-Happ eine Urkunde und sprach seinen Dank für ihre langjährige Tätigkeit aus. Als Fleischbeschautierärztin ist sie für die Schlachttier- und Fleischuntersuchung in gewerblichen Schlachtbetrieben wie auch bei Hausschlachtungen zuständig. Auch Probenentnahmen wie Trichinen-, BSE- und TSE-Proben fallen in ihr Aufgabengebiet.

Sie habe es nie bereut hierher gezogen zu sein, versicherte die Jubilarin. Das Leben auf dem Land habe doch so einige Vorteile, die sie zu schätzen wisse. Aber sie befürchtet, dass es zukünftig schwierig werden könnte, Großtierpraktiker zu finden: "Viele studieren Tiermedizin, wollen aber außer mit Pferden nichts mit Großtieren zu tun haben und lieber eine Haustierpraxis führen."

Dr. Maria Dolderer-Litmeyer und Bernd Sterz vom Amt für Veterinärwesen und Verbraucherschutz dankten ebenfalls der Jubilarin: Sie sei immer da, wenn man sie brauche – ob als Teilzeit-Tierärztin in Vertretung oder bei kurzfristig notwendigen Einsätzen. "Ihre Verlässlichkeit verdient großen Respekt."

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Gastwirt gibt auf: „Wir fahren nur noch auf Sicht“
Fulda

Gastwirt gibt auf: „Wir fahren nur noch auf Sicht“

Gastwirt Michael Zimmermann beendet Pachtvertrag für den „Gasthof Haunetal“ in Steinhaus zur Jahresmitte
Gastwirt gibt auf: „Wir fahren nur noch auf Sicht“
Ende gut, alles gut: Urlaub dank Polizei in letzter Sekunde gerettet
Fulda

Ende gut, alles gut: Urlaub dank Polizei in letzter Sekunde gerettet

So hat sich ein 30-jähriger Mann aus dem Landkreis Schaumburg seinen Urlaub sicher nicht vorgestellt. Vor einigen Tagen machte er sich auf den Weg in den Urlaub.
Ende gut, alles gut: Urlaub dank Polizei in letzter Sekunde gerettet
Trickbetrug scheitert an aufmerksamen Bankmitarbeitern
Fulda

Trickbetrug scheitert an aufmerksamen Bankmitarbeitern

Erfreulicherweise erfuhr die osthessische Polizei am Mittwoch früh genug von einem so genannten „Schockanruf“. Somit konnte verhindern werden, dass eine Frau aus Fulda …
Trickbetrug scheitert an aufmerksamen Bankmitarbeitern
10 Fragen an Melanie Köhl – Volontärin bei Fulda Aktuell
Fulda

10 Fragen an Melanie Köhl – Volontärin bei Fulda Aktuell

1. Mein erstes Geld habe ich verdient...... als Bedienung und Spülfee in der Klinik Dr. Wüsthofen in Bad Salzschlirf.2. In meiner Kindheit/Jugend h
10 Fragen an Melanie Köhl – Volontärin bei Fulda Aktuell

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.