18 Jahre GLOBUS in Petersberg: Baumarkt feiert Geburtstag mit seinen Kunden

+
Mit 12.000 Quadratmeten Verkaufsfläche sowie der Tankstelle mit Waschstraße liegt der „Globus“-Baumarkt am Rande des Petersberger Gewerbgebietes.

Der GLOBUS-Baumarkt in Petersberg lädt zu Rabattaktionen und kulinarischen Leckereien ein.

Petersberg - Vor 18 Jahren eröffnete im Petersberger Gewerbegebiet mit „Globus“ ein neuer Baumarkt. Der Slogan des Unternehmens „Wer baut, braucht Globus“ hat sich seitdem in der Region durchgesetzt. „Globus“ gibt es bereits seit 35 Jahren und nun etwas halb so lang auch in der Region. Dort arbeiten derzeit 120 Mitarbeiter, darunter elf Auszubildende, auf einer Fläche von 12.000 Quadratmetern.

Vor sieben Jahren wurde die „Globus“-Tankstelle inklusive Waschstraße und Waschpark eröffnet. Zum Geburtstag gibt es an den Aktionstagen Montag und Dienstag (14. und 15. August) 18 Prozent Rabatt auf das gesamte Sortiment. Ausgenommen sind allerdings bereits preisreduzierte Artikel, Tabak- und Verlagsartikel, „Tchibo“-Artikel, Handy-Aufladekarten, Gas und Brennstoffe, Pfandartikel, Lebensmittel und Getränke, Gastronomie, Geschenkgutscheine, Dienst- und Lohnleistungen sowie Tankstelle und Waschstraße. Artikel, die an diesen beiden Tagen bestellt werden, müssen direkt bezahlt werden, um in den Genuss des 18-prozentigen Rabatts zu kommen.

„Wir haben zahlreiche neue Artikel und Programme im Angebot“, sagt der stellvertretende Marktleiter Thomas Kuchenbrod. Badausstattungen, Farbe und Design gibt es bei „Globus“ in Petersberg ebenso wie Outdoor-Artikel, Baustoffe und alles, was der Grillfreund benötigt. „Menschen aus der näheren Umgebung kommen sehr gerne zu uns, weil wir ein großes Sortiment anbieten und unser Fachpersonal die Kunden bestens beraten kann“, fügt Marktleiter Bernd Quell hinzu. Viele der Mitarbeiter sind bereits seit 18 Jahren bei „Globus“ beschäftigt und auch die Auszubildenden werden in den meisten Fällen übernommen.

Sparen beim Auto waschen

Im Zuge des Geburtstages können die Kunden in der Waschstraße sparen: Am 14. und 15. August gibt es das jeweils teurere Waschprogramm zum Preis der jeweils niedrigeren Preisgruppe. Programm 2 („Schonwäsche Glanz“) kostet dann 5,99 Euro (statt 7,99 Euro) und die „Schonwäsche Komplett“ ist für 7,99 Euro zu haben. „Und bei letzterem gibt es sogar noch die ,X-tra-Politur’ im Wert von 2,50 Euro gratis dazu“, sagt Kuchenbrod.

n Petersberg. Wer sich in der Geburtstagswoche von „Globus“ in Petersberg kulinarisch verwöhnen lassen möchte, ist am Montag, Dienstag und Samstag in der „Trefferia“, dem „Globus“-Restaurant im Eingangsbereich, willkommen.

Leckereien vom Grill

„Dienstag ist Burger-Tag“, sagt der stellvertretende Marktleiter Thomas Kuchenbrod. Den „Globus Giant-Burger“ inklusive Pommes Frites und Salatbeilage gibt es für sagenhafte 6,95 Euro – natürlich auch zum Mitnehmen.

Am Montag davor können Besucher für 8,99 Euro schlemmen, soviel sie möchten: Beim „Grill Buffet – All you can eat“ gibt es zwischen 11 und 15 Uhr Steaks, Bratwürstchen, Ofenkartoffeln mit Schmand, verschiedene Dips und diverse Beilagen satt. Der Geburtstagsbrunch am Samstag, 19. August, von 8 bis 12 Uhr bietet ein Buffet mit kalten und warmen Speisen, Kaffee, Kakao, Tee sowie einem Glas Sekt pro Person – und das für nur 7,99 Euro pro Gast. Wer ganz sicher einen Platz haben möchte, sollte sich beeilen, denn Tischreservierungen in der „Trefferia“ sind nur noch am heutigen Samstag, 12. August, möglich.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Windiger "Pelzhändler" ging der Polizei ins Netz

Um Schmuck und Wertsachen geprellt wurde eine Seniorin von einem angeblichen Pelzhändler. Diesen verhaftete die Polizei vor kurzem.
Windiger "Pelzhändler" ging der Polizei ins Netz

Fulda ist Gastgeber des 10. Hessischen Familientags

Es ist amtlich, Fulda wird der Gastgeber des 10. Hessischen Familientags. Am 14. September 2019 steigt die große Party.
Fulda ist Gastgeber des 10. Hessischen Familientags

Trotz Protesten: Die Trauerweide wurde gefällt - innen teilweise morsch

Die Trauerweide in Fulda ist gefällt. Demonstranten konnte die Fällung auch nicht mehr verhindern. Wie sich zeigte, war der Baum innen teilweise morsch.
Trotz Protesten: Die Trauerweide wurde gefällt - innen teilweise morsch

Keine Rettung für die Trauerweide: Morgen wird der Baum gefällt

Es wurde alles versucht, doch es gibt keine Rettung für die rund 110 Jahre alte Trauerweide in Fulda. Morgen wird der Baum gefällt.
Keine Rettung für die Trauerweide: Morgen wird der Baum gefällt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.