30 Jahre "Medimax": Fuldaer Markt feierte mit Angeboten und Programm

"Medimax" in Fulda feierte das 30-jährige Bestehen der Elektrofachmarkt-Kette.
1 von 20
"Medimax" in Fulda feierte das 30-jährige Bestehen der Elektrofachmarkt-Kette.
"Medimax" in Fulda feierte das 30-jährige Bestehen der Elektrofachmarkt-Kette.
2 von 20
"Medimax" in Fulda feierte das 30-jährige Bestehen der Elektrofachmarkt-Kette.
"Medimax" in Fulda feierte das 30-jährige Bestehen der Elektrofachmarkt-Kette.
3 von 20
"Medimax" in Fulda feierte das 30-jährige Bestehen der Elektrofachmarkt-Kette.
"Medimax" in Fulda feierte das 30-jährige Bestehen der Elektrofachmarkt-Kette.
4 von 20
"Medimax" in Fulda feierte das 30-jährige Bestehen der Elektrofachmarkt-Kette.
"Medimax" in Fulda feierte das 30-jährige Bestehen der Elektrofachmarkt-Kette.
5 von 20
"Medimax" in Fulda feierte das 30-jährige Bestehen der Elektrofachmarkt-Kette.
"Medimax" in Fulda feierte das 30-jährige Bestehen der Elektrofachmarkt-Kette.
6 von 20
"Medimax" in Fulda feierte das 30-jährige Bestehen der Elektrofachmarkt-Kette.
"Medimax" in Fulda feierte das 30-jährige Bestehen der Elektrofachmarkt-Kette.
7 von 20
"Medimax" in Fulda feierte das 30-jährige Bestehen der Elektrofachmarkt-Kette.
"Medimax" in Fulda feierte das 30-jährige Bestehen der Elektrofachmarkt-Kette.
8 von 20
"Medimax" in Fulda feierte das 30-jährige Bestehen der Elektrofachmarkt-Kette.

Der Elektro-Fachmarkt in den Kaiserwiesen feierte das 30-jährige Bestehen der Kette am Samstag mit zahlreichen Kunden.

Fulda - "Wir sind sehr zufrieden. Vor allem die Bonus-Angebote in der Happy Hour wurden sehr gut angenommen", sagte der Fuldaer Filial-Geschäftsführer Roy Ziuber. Seit der Ladenöffnung am Morgen des Karsamstages strömten die Kunden in das Geschäft im Einkaufszentrum "Kaiserwiesen".

Zahlreiche Angebote, bei denen die Kunden kräftig sparen konnten, wurden rege wahrgenommen. In einer Spielecke des "Zirkus Ikarus" konnten die Kleinen basteln oder sich schminken lassen, während die Eltern sich mit den Angeboten von der DVD bis zum Ultra-HD-Fernseher, vom Mixer bis zur Kühl-Gefrierkombi beraten lassen konnten. Viele der kleinen Kunden gingen auch mit modellierten Luftballons nach Hause.

Einen Sektempfang und kostenloses Popcorn gab es obendrein. Gewinnen konnten die Marktbesucher am Glücksrad. Jede Stunde gab es wechselnde Angebote mit bis zu 25 Prozent Rabatt. "Vor allem bei den wertvolleren Artikeln wie von ,Sonos' oder ,Bose' haben unsere Kunden zugegriffen", so Ziuber zufrieden.

Rubriklistenbild: © Göbel

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Freiwillige Quarantäne bei Warn-App-Warnung?
Fulda

Freiwillige Quarantäne bei Warn-App-Warnung?

Was zu tun ist, wenn die „Corona-Warn-App“ ein „Erhöhtes Risiko“ anzeigt.
Freiwillige Quarantäne bei Warn-App-Warnung?
Neues Gastgeberverzeichnis 2022 für „Hessisches Kegelspiel“
Fulda

Neues Gastgeberverzeichnis 2022 für „Hessisches Kegelspiel“

Die aktuelle Ausgabe des Gastgeberverzeichnis 2022 der „Touristischen Arbeitsgemeinschaft Hessisches Kegelspiel“ ist erschienen und ab sofort in der Tourist-Information …
Neues Gastgeberverzeichnis 2022 für „Hessisches Kegelspiel“
Gastwirt gibt auf: „Wir fahren nur noch auf Sicht“
Fulda

Gastwirt gibt auf: „Wir fahren nur noch auf Sicht“

Gastwirt Michael Zimmermann beendet Pachtvertrag für den „Gasthof Haunetal“ in Steinhaus zur Jahresmitte
Gastwirt gibt auf: „Wir fahren nur noch auf Sicht“
Perspektiven für die Stadt Fulda zu Beginn 2022: Gespräch mit OB Dr. Wingenfeld
Fulda

Perspektiven für die Stadt Fulda zu Beginn 2022: Gespräch mit OB Dr. Wingenfeld

Die Stadt Fulda steht nach Ansicht von Oberbürgermeister Dr. Heiko Wingenfeld zu Beginn dieses neuen Jahres vor „vielen spannenden Aufgaben“ und den unterschiedlichsten …
Perspektiven für die Stadt Fulda zu Beginn 2022: Gespräch mit OB Dr. Wingenfeld

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.