Januar und Februar 2021

Januar und Februar 2021
+
Januar und Februar 2021

Januar: Andrang auf der Wasserkuppe, Absagen und Fragen an die CDU / Februar: Zweiter Lockdown, Homeschooling, Gewalttaten und der Handel

Januar

Der Winter ist da, Weihnachtsferien sind auch noch – und die Wintersportgebiete wie Wasserkuppe und Hoherodskopf werden von Ausflüglern überrannt. Die Polizei sperrt teilweise die Zufahrten, um der Menschenmassen Herr zu werden.

In der „Waideshalle“ wird das Corona-Impfzentrum für den Landkreis Fulda eröffnet, in Alsfeld das für den Vogelsbergkreis.

Der Verkauf von Teilen der Bibliothek des Klosters Frauenberg sorgt für Diskussionen. Bereits verkaufte Bestände sollen möglicherweise trotzdem dauerhaft gesichert und aus Sachsen zurückgeholt werden.

Aufgrund der Corona-Pandemie wird der in diesem Jahr geplante 60. Hessentag in Fulda abgesagt. Das hat der Hessentagsbeirat der Stadt Fulda entschieden. Er soll im Jahr 2026 in der Domstadt nachgeholt werden. Das Hessentagspaar Vera Vogt und Max Dudyka bedauert die Entscheidung, hat aber viel Verständnis dafür. Bad Hersfeld war wegen Corona im Jahr 2019 die bislang letzte Hessentagsstadt.

FULDA AKTUELL widmet sich in einem Artikel der gebürtigen Tanner Schlagersängerin Renate Kern. Diese war in den 60er- und 70er-Jahren des vergangenen Jahrhunderts sehr bekannt, später mit Countrysongs. Sie nahm sich 1991 das Leben.

FULDA AKTUELL fragt bei den Bundes- und Landtagsabgeordneten Michael Brand und Markus Meysner nach, wie es um deren Partei, die CDU, steht. Die Partei hat gerade auf ihrem Parteitag den NRW-Ministerpräsidenten Armin Laschet zum Bundesvorsitzen und Nachfolger von Angela Merkel in diesem Amt gekürt.

Aus Fuldas Stadtpolizei wird Fuldas Ordnungspolizei. Der neue Name soll dem gewachsenen Aufgabenspektrum der Beamten Rechnung tragen.

In Fulda wird der „Runde Tisch Innenstadtentwicklung“ initiiert, denn die Coronapandemie macht dem Handel schwer zu schaffen. Es sollen Ideen entwickelt werden, um den innerstädtischen Handel anzukurbeln.

In Schlitz wird coronabedingt das „Schlitzer Trachtenfest“ abgesagt.

Februar 2021

Februar

Zehntausende Schülerinnen und Schüler werden zuhause beschult. FULDA AKTUELL spricht mit drei Schulleitern und einer Mutter, wie das Homescholling funktioniert und wie sie die Situation bewerten.

Osthessen befindet sich im zweiten Corona-Lockdown. Zahlreiche Unternehmer der Region sind betroffen, der Handel darf aber zumindest Abhol- oder Lieferdienste anbieten. Der Begriffe „Click and Collect“hält Einzug in den Einzelhandel. Auch die Gastronomie, die ebenfalls nur Liefer- oder Abholdienste anbieten darf, leidet unter der Pandemie und den mit dem Lockdown verbundenen Umsatzeinbußen.

Aufgrund des Wetters sind die Winterdienste der Region nahezu ununterbrochen im Einsatz. Im Landkreis Fulda sind insgesamt 2.441 Kilometer Straßennetz von Eis und Schnee zu befreien. Dies wird durch 58 Mitarbeitende und 26 Fahrzeuge erledigt.

Haustiere gegen den Coronablues? Die Tierfreundinnen Anita Burck aus Fulda und Renate Beutler aus Hünfeld geben Tipps, wie sich ein Haustier auf die Zeit des Lockdowns auswirkt und woran man auch zukünftig denken muss, wenn man sich jetzt ein Haustier anschafft.

Die Sanierung des Fuldaer Aueweihers schreitet voran. Naturschützer Lothar Herzig übt jedoch Kritik an dem Vorhaben. Stadtbaurat Daniel Schreiner äußert Unverständnis über die Kritik und erläutert in FULDA AKTUELL, wie die Arbeiten in Vorbereitung der Landesgartenschau im Jahr 2023 geplant sind.

Der „Hessische Rundfunk“ wirft der Fuldaer „DRK“-Präsidentin Donata von Schenck zu Schweinsberg vor, sie habe sich unberechtigterweise gegen Corona impfen lassen, da sie zu keiner der priorisierten Gruppen gehöre. Schenck entgegnet – unter anderem mit einer Videobotschaft in sozialen Netzwerken – dass die in der Altenpflege arbeite und ihre Impfung daher rechtmäßig gewesen sei.

Der Fuldaer Vorsitzende des Hotel- und Gaststättenverbandes „Dehoga“, Steffen Ackermann, bemängelt, dass sich die heimischen Politiker in der Pandemie zu wenig für Hoteliers und Gastronomen einsetzten. Der Bundestagsabgeordnete Michael Brand und die Landtagsabgeordneten Markus Meysner und Thomas Hering widersprechen den Vorwürfen. Es habe von seiten der Politik Gesprächsangebote an die „Dehoga“ gegeben.

Zwei Gewalttaten schocken die Region. In Neuenberg wird ein 41 Jahre alter Mann erschossen und in Buchenau stirbt ein ebenfalls 41-Jähriger nach einem Streit. Der Täter im zweiten Fall, der den Mann erstochen haben soll, wird noch am Tatort festgenommen. In Neuenberg gibt es einen Tatverdächtigen.

Der Kreistag wählt Frederik Schmitt erneut zum Ersten Kreisbeigeordneten. 53 der 77 stimmberechtigten Kreistagsmitglieder wählen ihn.

Der Prozess wegen des Flugunglücks auf der Wasserkuppe im Jahr 2018, bei dem drei Menschen starben, wird vor dem Landgericht Fulda eröffnet.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Eine Gemeinde wird 50 Jahre alt
Fulda

Eine Gemeinde wird 50 Jahre alt

Künzell feiert Geburtstag mit Aktionen und sucht Zeitzeugen
Eine Gemeinde wird 50 Jahre alt
Pro & Contra: Sollen Schultoiletten Geld kosten?
Fulda

Pro & Contra: Sollen Schultoiletten Geld kosten?

Die Redaktionsmitglieder Antonia Schmidt und Christopher Göbel diskutieren über die Zustände auf vielen Schultoiletten.
Pro & Contra: Sollen Schultoiletten Geld kosten?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.