Japaner zu Besuch

Fulda. Als besondere Ehre empfand Einrichtungsleiter Jens Czapek vom Pflegestift Mediana den Besuch einer Delegation aus Japan. Professoren und Dozent

Fulda.Als besondere Ehre empfand Einrichtungsleiter Jens Czapek vom Pflegestift Mediana den Besuch einer Delegation aus Japan. Professoren und Dozentinnen der Ishikawa Prefectural Nursing University von Nakanuma machten sich in diesem Fuldaer Stift krzlich ein Bild ber die vierte Generation des Altenheimbaus". Die japanischen Expertinnen und Experten fr Pflegeausbildung wollten dabei stationre Hausgemeinschaften im Verbund mit dezentraler Organisation kennen lernen.

Neben dem Rundgang mit Schwerpunkt Hausgemeinschaften tauschte man sich auch ber Pflege-Perspektiven in Deutschland wie in Japan aus. Die Zunahme von Demenzerkrankungen in beiden Lndern wurde ebenfalls thematisiert, wobei es auch um die Vorstellung unterschiedlicher Lsungsanstze ging. Man beschloss, ber das Internet in Kontakt zu bleiben, um den Austausch fortzusetzen. Czapek freute sich besonders ber die Gegeneinladung zu einem Besuch in Japan und erklrte, es sei generell ein Gewinn fr die gesamte Unternehmensgruppe Mediana, wenn dieser internationale Austausch weitergefhrt werde.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mehr Busse und schulbezogene Konzepte

Stadt und Landkreis im Gespräch mit Schulleitungen, Eltern- und Schülervertretung.
Mehr Busse und schulbezogene Konzepte

Verkehrsunfall mit Schulbus

Die Kinder und der Busfahrer blieben unverletzt, der Fahrer des Sprinters wurde schwer Verletzt in ein Krankenhaus gebracht.
Verkehrsunfall mit Schulbus

Stadt ebnet Weg für Außengastronomie in der Wintersaison

Magistrat beschließt Anpassung der Sondernutzungssatzung.
Stadt ebnet Weg für Außengastronomie in der Wintersaison

Spatenstich für neues Wirtschaftsgebäude Tiergarten

Erster Schritt für ein großes Projekt des Tiergartens in Neuenberg.
Spatenstich für neues Wirtschaftsgebäude Tiergarten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.