Sieben mehr: Jetzt 110 bestätigte Coronafälle im Kreis Fulda

Aktuelle Mittwochszahlen vom Ministerium in Wiesbaden

Fulda - Mit Stand Mittwochnachmittag gibt es in Stadt und Landkreis Fulda nunmehr 110 bestätigte Coronafälle, nachdem es am Dienstag noch 103 gewesen waren.  Dies geht aus dem täglichen Bulletin des Hessischen Sozialministeriums in Wiesbaden hervor.

Zum Vergleich: In unseren beiden Nachbarkreisen Vogelsberg gibt es 34 bestätigte Infektionen mit dem Virus (30 am Vortag), im Kreis Hersfeld-Rotenburg 28 (26).

In Hessen wurden am Mittwoch 1.909 bestätigte Fälle gemeldet, was ein Plus von 292 bedeutet. Bislang sind in unserem Bundesland sechs Menschen an den Folgen der Viruserkrankung gestorben.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

10 Fragen an Dr. Günther Solf, Studienleiter und Personalberater
Fulda

10 Fragen an Dr. Günther Solf, Studienleiter und Personalberater

1. Mein erstes Geld habe ich verdient...... in einem Programmkino an der Theke.2. In meiner Kindheit/Jugend habe ich geschwärmt für...... das Nach
10 Fragen an Dr. Günther Solf, Studienleiter und Personalberater
Acht Fragen an Brand und Kömpel: MdBs Brand (CDU) und Kömpel (SPD) im letzten Interview vor der Bundestagswahl
Fulda

Acht Fragen an Brand und Kömpel: MdBs Brand (CDU) und Kömpel (SPD) im letzten Interview vor der Bundestagswahl

Morgen ist Bundestagswahl Fulda aktuell hat die beiden Direktkandidaten der CDU und SPD interviewt.
Acht Fragen an Brand und Kömpel: MdBs Brand (CDU) und Kömpel (SPD) im letzten Interview vor der Bundestagswahl
pro&contra: Auswandern auf den Mars?
Fulda

pro&contra: Auswandern auf den Mars?

Christopher Göbel und Antonia Schmidt überlegen konträr, ob es sinnvoll ist, auf dem Mars zu leben oder lieber auf der Erde zu bleiben.
pro&contra: Auswandern auf den Mars?
"Tegut" kauft Grundstück für neuen Logistikstandort in Michelsrombach
Fulda

"Tegut" kauft Grundstück für neuen Logistikstandort in Michelsrombach

Im Logistikpark "Hessisches Kegelspiel" in Michelsrombach soll auf 23 Hektar ein Logistikzentrum entstehen
"Tegut" kauft Grundstück für neuen Logistikstandort in Michelsrombach

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.