Jetzt rede ich: Maskottchen Scotty über ein Erlebnis der dritten Art

Manchmal hat man Bilder im Kopf, die man nicht mehr wegbekommt.

Hallo zusammen,

heute rede ich gar nicht lange um den heißen Brei herum. Es gibt Situationen im Leben, die einfach erstmal erschreckend sind, einen aber eine Sekunde später schon so zum Lachen bringen, dass man sich kaum halten kann. So etwas habe ich neulich in der Firma erlebt.

Wir haben zwei Toiletten im Gebäude. Eine hat Abteilungen für Ladies and Gentlemen, das andere ist sozusagen „unisex“. Letztere suchte ich aufgrund eines dringenden Bedürfnisses auf und fiel beinahe um, denn ein Kollege saß auf dem Pott, hatte aber nicht abgeschlossen.

Ich entschuldigte mich hastig und lief rückwärts hinaus. Doch ich hörte noch,wie der Kollege in meine Richtung murmelte: „Ich sitze auf dem Klo.“ Ihm ist wahrscheinlich in dem Moment auch nichts besseres eingefallen, als das absolut offensichtliche in Worte zu fassen. Kaum draußen, lachte ich mich kringelig.

Ein Gutes hat der Vorfall aber gehabt: Der Kollege wird sicherlich nie wieder vergessen, die Klotür abzuschließen, ehe er die Hosen runterlässt. Und ich auch nicht!

Euer SCOTTY

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Klartext: Urlaubsgrüße - per Post oder digital?

Redakteur Christopher Göbel fragt sich, ob die Postkarte noch das Mittel der Wahl ist, oder doch lieber neue Medien und digitale Grüße heute Standard sind.
Klartext: Urlaubsgrüße - per Post oder digital?

Idol der Massen: Dokumentarfilm über Bud Spencer im CineStar Fulda

Zu Ehren des Kino-Raufboldes Bud Spencer alias Carlo Pedersoli wird am 28. Juli eine filmische Lebensdokumentation gezeigt.
Idol der Massen: Dokumentarfilm über Bud Spencer im CineStar Fulda

Herzensangelegenheit: Anita Burck über ihr Jahr als „Lions-Präsidentin“

Die Ex-Lions-Präsidentin Anita Burck berichtet im Redaktionsgespräch über das vergangene Jahr.
Herzensangelegenheit: Anita Burck über ihr Jahr als „Lions-Präsidentin“

Kinoscout-Kritik: Valerian

Fulda aktuell Kinoscout Yannic Burkard schreibt über den Film Valerian.
Kinoscout-Kritik: Valerian

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.