Jetzt rede ich: Maskottchen Scotty zu unnötiger Aufregung

Maskottchen Scotty ist am vergangenen Wochenende etwas ganz komisches passiert. Es ist auf Menschen gestoßen, die sich unnötig aufgeregt haben.

Fulda- Manchmal frage ich mich tatsächlich, ob sich manche Menschen aufregen, um sich aufzuregen. Zuggegeben, ich habe am vergangen Wochenende regelwidrig geparkt, um mir einen Weg zu ersparen. Soweit so gut. Doch habe ich dabei absolut niemanden behindert oder blockiert und einige andere Autofahrer haben es mir gleichgetan. Als ich dann von meinem „Parkplatz“ weggefahren bin, stellten sich mir ein Herr und eine Dame in den Weg. Ich machte ihnen wieder Platz, damit sie samt der Nordic-Walking-Stecken vorbeilaufen kommen. Doch das wollten die Beiden nicht. Erst gestikulierten die Dame und der Herr wie wild, um mich dann, nachdem ich sie gefragt hatte, was los sei, anzuschreien. „Sie parken hier falsch!“

Ich hatte zugegeben, dass ich falsch geparkt habe. Trotzdem wurde sich weiter aufgeregt. Ich betone nochmal die Spaziergänger wurden durch mich nicht gestört. Es ging denen rein ums Prinzip. Da frage ich mich wirklich, ob diese Beiden keine anderen Probleme haben, dass sie so aus der Haut fahren? Falls Sie das hier lesen, sage ich Ihnen gerne nochmal: Ich weiß, dass ich falsch geparkt habe und habe das gern zugegeben. Aber für Ihren Blutdruck wäre es doch sicherlich besser, sich nicht wegen jeder Kleinigkeit aufzuregen. Zumal Sie dadurch keine Benachteiligung erfahren haben. Muss man sich wegen jeder Kleinigkeit derartig aufplustern? Es werfe derjenige den ersten Stein, der noch nie eine Regel verletzt hat. Und das hier was eine solche Aufregung mit Sicherheit nicht wert.

Euer Scotty

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Rund ums Spiel: Neuer Verein „Meeples of Mayhem“ in Fulda

Ein Verein, der sich Brett- und anderen Spielen widmet, wurde jetzt in Fulda gegründet.
Rund ums Spiel: Neuer Verein „Meeples of Mayhem“ in Fulda

Hünfelder Juwelier misstrauisch: Wem gehört der Goldschmuck? 

Schmuckgegenstände könnten aus einer Straftat stammen: Polizei erbittet Hinweise
Hünfelder Juwelier misstrauisch: Wem gehört der Goldschmuck? 

Gebäudebrand im Museumsdorf Tann

Aus einem Haus im Museumsdorf Tann/Rhön stieg Rauch auf, die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Der Dachstuhl des im Jahre 1818 erbauten Gebäudes wurde …
Gebäudebrand im Museumsdorf Tann

Autobahnpolizei Petersberg sucht Zeugen eines äußerst rabiaten Vorfalls auf der A 66

Unbekannter wurde gewalttätig und verbal beleidigend / Aggressive Fahrweise
Autobahnpolizei Petersberg sucht Zeugen eines äußerst rabiaten Vorfalls auf der A 66

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.