Ministerpräsident Bouffier bei JU-Landestag in Hünfeld

+

Landestag an diesem Wochenende der Jungen Union Hessen in Hünfeld / Sebastian Sommer neuer Vorsitzender

Hünfeld - Der Besuch des Hessischen Ministerpräsidenten und CDU-Landesvorsitzenden Volker Bouffier am Samstagnachmittag war einer der Höhepunkte des diesjährigen Landestages der Jungen Union in Hünfeld

 „Es ist schön wieder bei der Jungen Union zu sein“, begrüßte Bouffier die rund 400 Delegierten und Gäste. Bouffier gratulierte dem frischgewählten Landesvorsitzenden, Sebastian Sommer, zur Wahl und bedankte sich bei dessen Vorgänger, Dr. Stefan Heck, für dessen Arbeit an der Spitze des CDU-Nachwuchses.

Mit einer kämpferischen Rede nahm Bouffier zu den Wahlergebnissen des 26. Mai sowie zu aktuellen Themen Stellung. „Natürlich haben wir auch Fehler gemacht. Einer dieser Fehler ist, dass wir nicht ausreichend über unsere Erfolge gesprochen haben“, sagte Bouffier. „Wir haben in Hessen die höchsten Ausgaben für Bildung und Forschung, das Land ist so sicher wie noch nie. Diese Fakten sind Ergebnis der Regierungsarbeit der CDU“, stellte der CDU-Landesvorsitzende fest. „Für unsere Politik müssen wir uns nicht entschuldigen und wir lassen uns diese Arbeit nicht kaputtreden. Wir müssen für unsere Überzeugungen einstehen und anfangen Vertrauen zurückzugewinnen“, so Bouffier. 

Hierzu gehöre auch Klimaschutz und den Erhalt des Wohlstands in Einklang zu bringen. „Weder von Kevin Kühnert noch von Robert Habeck brauchen wir daher eine Belehrung darüber, wie man ein Land zu führen hat“, rief Bouffier den Delegierten zu.

Bouffier machte den Delegierten und Gästen deutlich, dass CDU und JU gemeinsam Antworten auf die zentralen Fragen unserer Zeit geben müssen und forderte eine „gesellschaftliche Debatte“ zum Umgang im Netz. „Die Würde des Menschen hört nicht im Netz auf“, mahnte Bouffier und wies darauf hin, dass es im Netz Regeln geben müsse.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

"Singflut" aus Burghaun auf Platz 3 des Chorwettbewerbs

Bis ins Finale hat es der Frauenchor "Singflut" aus Burghaun beim hr-Chorwettbeweb "Singt euren Song" geschafft. Gewonnen hat auf dem Hessentag "Borussia Sängergruß" aus …
"Singflut" aus Burghaun auf Platz 3 des Chorwettbewerbs

Auf 522 Kilometern: Wenn Cola, Kaffee und Chips zum Festmahl werden

Der Hainzeller Läufer Sascha Gramm lief jetzt den Ultramarathon  The Track in Australien. Er bezwang 522 Kilometer über Berge und Steine.
Auf 522 Kilometern: Wenn Cola, Kaffee und Chips zum Festmahl werden

Unvergessliches Event: Zehn Jahre Lange Nacht der Fußballabteilung der FT Fulda

Seit zehn Jahren feiert die Fußballabteilung der FT Fulda die Lange Nacht. Fulda aktuell blickt mit den Organisatoren zurück.
Unvergessliches Event: Zehn Jahre Lange Nacht der Fußballabteilung der FT Fulda

Pferd wird von Weide in Tann gestohlen

Die Besitzerin hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung.
Pferd wird von Weide in Tann gestohlen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.