177 Jugendfeuerwehrleute bestanden Prüfung zur Leistungsspange

Dipperz. Mit viel Ehrgeiz kmpften am Sonntag (23. September) 25 Jugendfeuerwehrgruppen um die Leistungsspange der Deutschen Jugendfeuerwehr im L

Dipperz. Mit viel Ehrgeiz kmpften am Sonntag (23. September) 25 Jugendfeuerwehrgruppen um die Leistungsspange der Deutschen Jugendfeuerwehr im Landkreis Fulda. Diese Veranstaltung fand im Rahmen des 25-Jhrigen Jubilums der Jugendfeuerwehr in Dipperz statt.Unter den Bewerbern befanden sich auch 34 weibliche Teilnehmer, die mit ihren 143 mnnlichen Kameraden durchaus hervorragende Leistungen erbrachten. Die Leistungsspange der Deutschen Jugendfeuerwehr ist die hchste Auszeichnung, die ein Mitglied der Jugendfeuerwehr im Team einer Gruppe von 9 Personen bekommen kann. Das Abzeichen wird am bungsanzug und spter an der Feuerwehruniform als ueres Zeichen einer bestandenen Prfung getragen. Hierzu ist es notwendig, dass die Mannschaft einen Lschangriff nach Feuerwehrdienstvorschrift 3 fehlerfrei aufbaut.

Eine 120 Meter lange Schlauchleitung muss in mindestens 75 Sekunden ohne Umdrehungen ausgelegt werden. Weiterhin sind in einem theoretischen Teil, Fragen zur Feuerwehrtechnik, Lschmittel und Lschverfahren sowie zur Unfallverhtung und politischem Allgemeinwissen, beantwortet werden. Die Sportlichkeit der Jugendlichen wird ebenfalls im Kugelstoen und einem 1.500-Meter Staffellauf auf den Prfstand gestellt. Abschlieend werden der Eindruck und das Erscheinungsbild der Gruppe whrend der Disziplinen beurteilt.

Fr den ordnungsgemen Ablauf sorgten die Wertungsrichter der Kreisjugendfeuerwehr Fulda unter der Leitung von Fachbereichsleiter Markus Scheu. Diese konnten sich wiederum bei Unklarheiten an die Abnahmeberechtigten der Deutschen Jugendfeuerwehr Timo Harbich aus Neuenstein, Landkreis Hersfeld-Rotenburg und Werner Pilger aus Waldeck, Landkreis Waldeck-Frankenberg wenden.

Im Rahmen einer Feierstunde gratulierten neben zahlreichen Fhrungskrften der Feuerwehren des Landkreises Fulda auch der Erste Kreisbeigeordnete Dr. Heiko Wingenfeld sowie der Brgermeister von Dipperz Bernhard Weber.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Regine-Hildebrandt-Preis der SPD für "Fulda stellt sich quer"

Auszeichnung soll am 26. April kommenden Jahres überreicht werden
Regine-Hildebrandt-Preis der SPD für "Fulda stellt sich quer"

Mutiger Einsatz im Bahnhof Fulda: Dank an 26-jährigen Soldaten

Während andere ihre Handys zückten und filmten, stoppte der Feldwebelanwärter einen 21 Jahre alten Schläger
Mutiger Einsatz im Bahnhof Fulda: Dank an 26-jährigen Soldaten

In der "Waideshalle" wird ein Corona-Impfzentrum für den Landkreis Fulda eingerichtet

Herausforderung muss bis zum 11. Dezember gemeistert sein / Impfen an sieben Tagen in der Woche
In der "Waideshalle" wird ein Corona-Impfzentrum für den Landkreis Fulda eingerichtet

„Fahndungserfolg“: Besitzer von Heidschnucken-Bock gefunden

Eiterfelder Aufruf in den Medien hatte Erfolg
„Fahndungserfolg“: Besitzer von Heidschnucken-Bock gefunden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.