Jugendlicher flieht - und hat ein Einsehen

+

Hünfeld. Nachdem ein Jugendlicher einen Pkw mit seinem Leichtkraftrad rammte, floh er. Doch dann nahm der Fall eine positive Wendung.

Hünfeld. Gestern gegen 15.30 Uhr kam es in Hünfeld, in der Straße "Am Niedertor", Höhe Gänseplatz zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Leichtkraftrad. Mehrere Fahrzeuge waren hintereinander stadtauswärts Richtung Burghaun unterwegs und mussten dann verkehrsbedingt anhalten. Der nachfolgende 16-jährige Fahrer des Leichtkraftrades war einen Moment lang unaufmerksam und erkannte die Situation zu spät.

Er versuchte noch zu bremsen und nach links auszuweichen, streifte allerdings das letzte Fahrzeug - einen BMW eines

71-jährigen Hünfelders noch leicht. Der dabei entstandene Sachschaden wird auf 800 Euro geschätzt. Danach entfernte sich der 16-jährige zunächst unerlaubt von der Unfallstelle, meldete sich aber kurze Zeit später aus eigenen Stücken bei der Polizei. An dessen Leichtkraftrad entstand ein Sachschaden von 50 Euro.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Dritter Corona-Todesfall im Landkreis Fulda 

93-Jährige war positiv auf das Coronavirus getestet worden / Steigende Fallzahlen 
Dritter Corona-Todesfall im Landkreis Fulda 

Umweltministerium warnt vor Waldbrandgefahr

Wer einen Waldbrand bemerkt, wird gebeten, unverzüglich die Feuerwehr (Notruf 112) oder die nächste Forstdienststelle zu informieren.
Umweltministerium warnt vor Waldbrandgefahr

Eiterfeld erneuert Haupterschließungsstraße im Gewerbepark

Investitionen in Höhe  von rund 400.000 Euro / Vollsperrung ab dem 14. April
Eiterfeld erneuert Haupterschließungsstraße im Gewerbepark

Ab Mittwoch: Diakonie bietet in Fulda warmes Mittagessen zum Mitnehmen an  

Für Wohnsitzlose oder für Menschen in Notsituation: Im Café Wunderbar in der Fuldaer Heinrichstraße 3
Ab Mittwoch: Diakonie bietet in Fulda warmes Mittagessen zum Mitnehmen an  

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.