Kradfahrer verletzt sich bei Unfall in Hünfeld leicht - Zeugen gesucht

Der 17-Jährige bremste stark, um einer Fahrerin auszuweichen, die ein STOP-Verkehrszeichen übersah. Dabei stürzte er und verletzte sich leicht.

Hünfeld. Am Montagnachmittag ereignete sich um 15:45 Uhr in Hünfeld im Einmündungsbereich der Ströherstraße mit der Berliner Straße ein Verkehrsunfall.

Ein 17-jähriger Jugendlicher befuhr mit seinem Leichtkraftrad die Ströherstraße in Richtung Hersfelder Straße. Die 51-jährige Fahrerin eines Pkw BMW wollte von der Berliner Straße auf die Ströherstraße einbiegen. Dabei hatte sie das Verkehrszeichen „Stop! Vorfahrt achten“ zu beachten.

Der Pkw fuhr über die Haltlinie auf die Ströherstraße auf, bremste dann aber bei Erkennen des Kradfahrers ab. Dieser wiederum bremste heftig ab, um einen mutmaßlichen Zusammenstoß zu verhindern. Dabei kam der Jugendliche zu Fall und zog sich leichte Verletzungen zu. Am Krad entstand Sachschaden in Höhe von 500 Euro.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Polizeistation Hünfeld unter der Rufnummer 06652/96580 in Verbindung zu setzen.

Rubriklistenbild: © benjaminnolte - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254
Fulda

Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254

Am Samstagmittag kam es gegen 12.27 Uhr zu einem folgenschweren Unfall auf der B 254 zwischen den Anschlussstellen Großenlüder-Bimbach und Großenlüder-Ost (wir …
Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254
Schwerer Unfall auf B 254: Wer fuhr den VW Golf?
Fulda

Schwerer Unfall auf B 254: Wer fuhr den VW Golf?

Die Polizei sucht noch immer die Fahrerin oder den Fahrer eines VW Golf, der am Samstagmittag auf der B 254 in einen sehr schweren Unfall verwickelt war.
Schwerer Unfall auf B 254: Wer fuhr den VW Golf?
Endlich wieder Zirkus!
Fulda

Endlich wieder Zirkus!

„Baldoni“ aus Schlitz zeigt seine Show in Fulda
Endlich wieder Zirkus!
pro & contra: Jogginghosenverbot in der Schule?
Fulda

pro & contra: Jogginghosenverbot in der Schule?

Eine Stuttgarter Schule will Jogginghosen verbieten. Hans-Peter Ehrensberger und Jennifer Sippel sind geteilter Meinung.
pro & contra: Jogginghosenverbot in der Schule?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.