Juli und August 2021

Juli 2021
+
Juli 2021

Juli: Nachhaltigkeit, Corona-Impfungen und Augenzeugenbericht / August: Sportler, Umweltschützer, Bomben und das Handwerk

Juli

Durch die Folgen des Klimawandels wird in einigen Regionen das Trinkwasser knapp. Wie sieht es damit in Fulda, Rhön und Vogelsberg aus? Die Verantwortlichen geben Entwarnung, geben aber dennoch Tipps, wie Verbraucher am kostbaren Gut sparen können.

Die Corona-Pandemie hat auch Auswirkungen auf die finanzielle Situation zahlreicher Menschen. Dies lässt sich an den Zahlen derjenigen ablesen, die von der „Fuldaer Tafel“ versorgt werden. Laut deren Vorsitzendem Dr. Richard Hartmann ist der Bedarf von rund 900 Tüten wöchentlich auf über 1.500 gestiegen.

Die Ergebnisse der „Zukunftswerkstatt Fulda“ liegen vor. Mehr als 270 Beiträge und 840 Kommentare zur Entwicklung der Innenstadt sind eingegangen. Nun wird daran gearbeitet, wie diese Ideen umgesetzt werden können.

FULDA AKTUELL beschäftigt sich in einer Sonderbeilage mit dem Titel „Nachhaltiges Osthessen“ mit den Themen Klima- und Umweltschutz. Es gibt zahlreiche Akteure in der Region, die viel für die Umwelt tun.

In Bad Hersfeld beginnen die Jubiläums-Festspiele. Auf dem Programm stehen „Der Club der toten Dichter“, das Musical „Goethe!“ und das Familienstück „Momo“.

Die hessische Justizministerin Eva Kühne-Hörmann zeichnet den Verein „SMOG“ mit dem „Hessischen Präventionspreis“ aus. Das Lernprojekt „Cool and Safe“ bringt Kindern bei, Gefahrensituationen im Alltag besser zu meistern.

Stefan Schunck, ehemals Hauptgeschäftsführer der „IHK Fulda“ folgt turnusmäßig auf Dr. Tomislav Kalem als Präsident des „Lions Clubs Fulda-Bonifatius“.

In den Impfzentren in Fulda und Alsfeld steigt die Quote derjenigen, die einen Impftermin ausgemacht haben, zu diesem aber nicht erscheinen. In Fulda liegt die Quote bei rund 30 Prozent, im Vogelsberg bei zehn bis 20 Prozent, wie die jeweiligen Kreis-Pressestellen auf Anfrage von FULDA AKTUELL mitteilen.

Als erste Klinik in Deutschland hat die Klinik für Herz- und Thoraxchirurgie am Klinikum Fulda eine minimal-invasive Bypass-Operationsmethode eingeführt.

Eine Augenzeugin berichtet in FULDA AKTUELL von den Überschwemmungen im Ahrtal. Zu diesem Thema befragt unsere Zeitung den Meteorologen Dr. Martin Gudd. Auch in der Region gab es bereits Hochwasser-Katastrophen.

In den Wäldern der Region werden immer wieder große Mengen Altreifen illegal entsorgt. Die Polizei sucht die Verursacher.

Mit dem Chef des Klinikums Fulda, Priv-Doz. Dr. Thomas Menzel spricht FULDA AKTUELL über die Corona-Pandemie und deren Begleiterscheinungen.

FULDA AKTUELL ruft zur Einsendung von Fotos und Geschichten zum allerersten Auto auf. Die Resonanz aus der Leserschaft ist großartig.

August 2021

August

Im Gespräch mit FULDA AKTUELL berichten Manager Sebastian Möller und Neuzugang Moritz Reinhard von Neuerungen im Verein und Hoffnungen auf die anstehende Saison in der Hessenliga.

Das Urteil gegen den ehemaligen Bad Salzschlirfer Bürgermeister Armin Faber wegen fahrlässige Insolvenzverschleppung des Kurhotels „Badehof“ ist rechtskräftig. Er wird zu 90 Tagessätzen zu je 90 Euro verurteilt.

Das Team „foodies mit Haltung“ kommt zum Gespräch in die Redaktion. Michél Günther, Sabine Steinbeck und Christoph Jestädt wollen gemeinsam ihre Lebensmittel vermarkten. Dabei geht es neben Liebe zu Lebensmitteln und Kreativität auch um Nachhaltigkeit, Gesundheit und Tierwohl.

Am Petersberger Rauschenberg ist die Suche nach Überresten aus dem Zeiten Weltkrieg in vollem Gange. Mit Baggern und Technik wird das Spezialunternehmen im Waldboden immer wieder fündig.

Die 22-jährige Marie Kessler aus Hilders-Simmershausen ist erste Preisträgerin des „Walter-Lübcke-Preises“. Damit wird Kessler für Zivilcourage geehrt.

Michael Busold ist neuer Geschäftsführer der „Kreishandwerkerschaft“ im Vogelsberg. Im Gespräch mit FULDA AKTUELL berichtet der 44-Jährige von seinen Plänen. Er will dem Handwerk ein anderes Image geben.

Eine betroffene Familie schildert in unserer Zeitung die Erfahrungen, die sie mit einem an Corona erkrankten Teenager gemacht haben: Quarantäne, Krankheitsverlauf und der Umgang des Gesundheitsamtes gehören dazu.

Die Organisatoren der Fuldaer „Fridays for Future“-Bewegung sprechen mit der Redaktion über Pläne, die sie in Fulda zum Thema Klimaschutz umsetzen möchten. Sie fordern vor allem stärkeres politisches Handeln gegen den Klimawandel.

Das „Citymarketing Fulda“ stellt in der Innenstadt bunt gestaltete Bänke unter dem Titel „Banküberfall“ auf. Sie sind Ruhepunkte und Hingucker zugleich. Verschiedene Fuldaer Gruppen haben die Bänke gestaltet.

Im Wahlkreis 174 Fulda treten zehn Direktkandidaten zur Bundestagswahl im September an. Der Wahlkampf nimmt langsam Fahrt auf.

Auf „Point Alpha“ wird Bernhard Vogel der „Point-Aplha-Preis“ verliehen. Laudator ist Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier.

FULDA AKTUELL erscheint in einem neuen Gewand. Mit der Farbe Rot, schlankeren Schriften und anderen kleinen Veränderungen wirkt die Wochenzeitung nun noch übersichtlicher und aufgeräumter.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Köche-Vorsitzender Faulstich zur Lage der Gastronomie
Fulda

Köche-Vorsitzender Faulstich zur Lage der Gastronomie

„Wir werden die Hürde 2Gplus überstehen“, sagt Gastronom Stefan Faulstich im Interview über die aktuelle Lage.
Köche-Vorsitzender Faulstich zur Lage der Gastronomie
Dramatischer Rückgang der Gästezahlen
Fulda

Dramatischer Rückgang der Gästezahlen

DEHOGA-Chef Ackermann beleuchtet die pandemische Lage der Gastronomie
Dramatischer Rückgang der Gästezahlen

Kampf um die Kult-Limo

Von SASKIA LEYMANN Rhn/Atlanta. Fast zehn Jahre ist es her, dass der ffentlichkeit in einer Bar in Hamburg-Elmsbttel eine koli
Kampf um die Kult-Limo
1200 Jahre Michaelskirche: Ein geistlicher Ort mit Zukunft
Fulda

1200 Jahre Michaelskirche: Ein geistlicher Ort mit Zukunft

Auf dem Michaelsberg neben dem Fuldaer Dom ragt sie nicht nur optisch heraus: Mit ihren 1.200 Jahren wechselvoller Geschichte bietet die Michaelskirche in Fulda seit …
1200 Jahre Michaelskirche: Ein geistlicher Ort mit Zukunft

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.